Titelaufnahme

Titel
Empirische Studie über Konzertbesuchsmotive des Publikums zweier Grazer Jazzclubs mit unterschiedlich "experimentellem" Jazzprogramm unter Berücksichtigung von Habituation des Jazz-Konsums und Soziodemographie / vorgelegt von Désirée Lampert, BA
Weitere Titel
Empirical study to investigate motives for visiting two Jazz clubs in Graz offering different "experimental" Jazz programmes considering habituation of Jazz consumption and social demographics
Verfasser/ VerfasserinLampert, Desiree
Begutachter / BegutachterinJauk, Werner
ErschienenGraz, 2017
Umfang137 Seiten : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Literaturverzeichnis: Seite 104-109
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Konzert <Veranstaltung> / Publikum / Motivation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-113921 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Empirische Studie über Konzertbesuchsmotive des Publikums zweier Grazer Jazzclubs mit unterschiedlich "experimentellem" Jazzprogramm unter Berücksichtigung von Habituation des Jazz-Konsums und Soziodemographie [3.11 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende standardisierte Studie untersucht Konzertbesuchsmotive (extrinsisch, intrinsisch und den „subjektiven Musikneuheitswert“) der Jazzpublika zweier Grazer Jazzclubs ausdifferenziert nach Club-Präferenz („Stockwerk“ vs. „Royal Garden Jazz Club“ mit mehr vs. weniger experimentellen Jazzprogrammen) und ausdifferenziert nach Habituation des Jazz-Konsums (im Club vs. Freizeit) und Soziodemographie. Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass sich Gäste unterschiedlichen Geschlechts und Freizeit-Habituation signifikant, Gäste mit unterschiedlicher Club-Präferenz, Alter, Musizierpraxis und Club-Habituation tendenziell und Gäste mit unterschiedlicher Instrumentalbildung sowie unterschiedlichem Wohnort nicht in ihren intrinsischen Motiven unterscheiden. Gäste mit unterschiedlicher Club-Präferenz und Soziodemographie unterscheiden sich tendenziell und Gäste mit unterschiedlichem Wohnort unterscheiden sich nicht in ihren extrinsischen Motiven. Gäste mit unterschiedlicher Club-Präferenz, Alter, Instrumentalbildung und Club- sowie Freizeit-Habituation unterscheiden sich signifikant und Gäste mit unterschiedlicher Musizierpraxis unterscheiden sich tendenziell in ihrem „subjektiven Musikneuheitswert“.

Zusammenfassung (Englisch)

The present empirical standardized study investigates motives (extrinsic, intrinsic and “subjective novelty of music”) for visiting Jazz clubs in Graz differentiated by club preference („Stockwerk“ vs. „Royal Garden Jazz Club“ varying in more vs. less experimental Jazz programmes) and differentiated by the habituation of Jazz consumption (in the club vs. leisure time) and social demographics. The results of this study show that visitors of different gender and habituation (leisure time) differ significantly, visitors of different club preference, age, musical practice and habituation (club) differ tendentially and visitors of different instrumental education as well as residence dont differ in intrinsic motives.Visitors of different club preference and social demographics differ tendentially and visitors of different residence dont differ in extrinsic motives.Visitors of different club preference, age, instrumental education and habituation (club / leisure time) differ significantly and visitors of different musical practice differ tendentially in „subjective novelty of music“.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 39 mal heruntergeladen.