Titelaufnahme

Titel
Lernräume zur Förderung von Beschäftigungsfähigkeit der Studierenden : Betrachtung von Forschendem Lernen und Service Learning / Barbara Neuhold, BA
Weitere Titel
Learning spaces for promoting students employability : examining research-based learning and service learning
Verfasser/ VerfasserinNeuhold, Barbara
Begutachter / BegutachterinStock, Michaela
ErschienenGraz, Mai 2017
UmfangIII, 74 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-113803 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Lernräume zur Förderung von Beschäftigungsfähigkeit der Studierenden [1.44 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Förderung von Beschäftigungsfähigkeit der Studierenden wurde im Zuge des Bologna-Prozesses zu einem der Hauptziele erklärt. Die Universitäten sind gefordert, das Studium so zu gestalten, dass die Studierenden ihre Beschäftigungsfähigkeit entwickeln können. Die Beschäftigungsfähigkeit wird als Fähigkeit gesehen, fachliche, soziale und methodische Kompetenzen im Berufsalltag einzusetzen. Dadurch soll eine Beschäftigung erlangt und erhalten werden. Die Studierenden sollen im Rahmen des Studiums vor allem die Kompetenzen aufbauen, die für die zukünftige Berufstätigkeit von Relevanz sind. Die laufenden Veränderungen im Berufsfeld führen dazu, dass das Wissen und die Kompetenzen an Situationen angepasst werden müssen. Die vorliegende Arbeit erläutert das Ziel der Beschäftigungsfähigkeit an Universitäten und befasst sich mit Lernräumen, welche die Beschäftigungsfähigkeit fördern. Es werden im speziellen die Lernräume Forschendes Lernen und Service Learning betrachtet. Beide Lernräume geben den Studierenden einen Einblick in ihre zukünftigen Berufsfelder. Durch das Forschende Lernen entwickeln die Studierenden eine Grundhaltung zur Forschung und fördern ihre Reflexionsfähigkeit. Dies führt zu einer Förderung der Beschäftigungsfähigkeit. Das Forschende Lernen wird konkret anhand des Forschungsprozesses dargestellt und zeigt unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten. Service Learning findet in Verbindung mit dem zukünftigen Berufsfeld oder im gesellschaftlichen Umfeld statt, wo Studierende ihr fachliches Wissen anwenden und anschließend mit den gesammelten Erfahrungen reflektieren können. Ein Kernaspekt des Service Learning ist es, dass die Studierenden gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und Engagement leisten. Es werden ausgewählte Umsetzungen der Lernräume an österreichischen und deutschen Universitäten erläutert. Abschließend wird auf den Nutzen und die Grenzen des Forschenden Lernens und des Service Lear eingegangen.

Zusammenfassung (Englisch)

The promotion of the employability of university students was declared as one of the main aims of the Bologna Process. Universities are required to organise their degree programmes in a way that enables students to develop their employability. Employability is seen as the ability to put subject-specific, social and methodical skills to use in the professional world. As a consequence, students should be able to gain and stay in employment. Over the course of their degrees, students are primarily expected to develop skills that will be relevant to their future careers. Continuous change in the professional field means that such knowledge and skills must be adapted to the specific situations at hand. The present paper explains the aim of universities to promote employability and discusses the learning spaces designed to cultivate employability. In particular, this master thesis considers the two approaches research-based learning and service learning. Both learning approaches give students an insight into their future professional fields. Through research-based learning, students become acquainted with research and develop a capacity for reflection, both of which improve their employability. Research-based learning is orientated around the research process and manifests different organisational possibilities. Service learning is shaped by the future professional field or social surroundings; students apply their subject-specific knowledge and subsequently reflect on the experience gained. A key aspect of service learning is that students assume social responsibility and must demonstrate dedication. Specific cases where these learning spaces have been implemented at Austrian and German universities are analysed. Finally, this paper discusses the benefits and limits of research-based learning and service learning.