Titelaufnahme

Titel
Die Prädisposition von Rückenschmerzen bei Jugendlichen und ein dementsprechendes Interventionsprogramm
Weitere Titel
The preconditions of adolescent back pain and a corresponding intervention program
Verfasser/ VerfasserinOberreiter, Daniel
Begutachter / BegutachterinPayer, Gerald
ErschienenGraz, 2017
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Univ., Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-113401 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Prädisposition von Rückenschmerzen bei Jugendlichen und ein dementsprechendes Interventionsprogramm [1.73 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

AbstractDie Entwicklung vom Kind zum erwachsenen Menschen ist einerseits genetisch und andererseits durch Umwelteinflüsse gekennzeichnet. Da Rückenbe-schwerden in den Industrieländern zu den häufigsten Erkrankungen gehören und die Leidenden immer jünger werden, liegt der Verdacht nahe, dass veränderte Umwelteiflüsse der Grund dafür sind. Wie Statistiken belegen, hat sich das Freizeitverhalten der Kinder und Jugendlichen in den letzten Jahren deutlich verändert. Zu viel Zeit wird demnach mit neuen Medien verbracht und nicht mit der aktiven Erkundung der Umwelt, was Folgen für die gesamte Entwicklung des noch jungen Menschen hat. Nicht nur die sportliche Leistungsfähigkeit und somit auch die Belastbarkeit des Organismus werden negativ beeinflusst, sondern auch psychische Erkrankungen nehmen zu. Diese Diplomarbeit befasst sich im Speziellen mit Rückenbeschwerden, wobei im ersten Teil die grundlegenden Strukturen des Bewegungs- und Stützappa-rates beschrieben werden. Anschließend werden Rückenbeschwerden in Ver-bindung mit unserer Gesellschaft gebracht und es wird gezeigt, dass diese in Zusammenhang mit Bewegungsmagel auftreten. Um dem entgegenzuwirken wird ein Präventivprogramm vorgestellt, welches in der tägliche Turnstunde, durch Spiele oder auch bei einem gezieltem Rückentraining durch gewisse Übungen und das Üben rückenschonender Alltagsbewegungen Verwendung finden kann.

Zusammenfassung (Englisch)

Growing-up has two main influences, on the one hand there is the genetic basis and on the other hand there are environmental factors. Due to the fact that the number of young people who encounter back pain has risen in the industrialized world, it is promising to find the answer to this in the change of environmental circumstances. Surveys have shown that leisure activities of teenagers have changed over the last few years. Instead of exploring the nearby nature and enjoying the fresh air, teenagers spend significantly more time with new technology which has negative effects on the overall development of teenagers. This negative impact ranges from weaker physical strength and weakened immune system to mental illnesses.The main theme of this thesis is back pain, in the first chapters the author de-scribes the structure of the musculoskeletal system and brace. The second part is about showing that back pain is mostly caused by insufficient exercising. In order to find a solution the author also provides an anticipating workout plan that could be implemented in the daily physical education school routine or as a separate workout plan.