Titelaufnahme

Titel
Anwendungsgebiete von Gehirn-Körpertraining bei Kindern und Jugendlichen / vorgelegt von Roland Karner, Mag.rer.nat.
Weitere Titel
Field of application of brain and body training with children and adolescents
Verfasser/ VerfasserinKarner, Roland
Begutachter / Begutachterinvan Poppel, Mireille Nicoline Maria
ErschienenGraz, 2017
Umfang115 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-113160 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Anwendungsgebiete von Gehirn-Körpertraining bei Kindern und Jugendlichen [5.14 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Arbeit geht es darum herauszufinden, ob es spezifische Methoden und Anwendungen gibt, die sowohl die kognitiven als auch die motorischen Fähigkeiten, bei Kindern und Jugendlichen, verbessern. Im Theorieteil dieser Arbeit werden die grundsätzlichen Funktionen von kognitiven und motorischen Lernen erklärt. Des Weiteren werden mögliche Lernstrategien dargestellt. Im Hauptteil dieser Arbeit werden die angewandte Kinesiologie, die Brainkinetik und die Life Kinetik, mit ihren Anwendungsmöglichkeiten bei Kindern und Jugendlichen, dargestellt. Die theoretischen Hintergründe dieser Anwendungsmöglichkeiten werden erklärt und mit praktischen Beispielen näher erläutert. Es folgt eine kritische Betrachtung im Bezug zur Wirksamkeit und den möglichen Einsatzgebieten in der Praxis. Die praktische Umsetzbarkeit ist in allen drei Anwendungsmöglichkeiten gegeben. Die Wirksamkeit kann mittels wissenschaftlicher Studien, nicht restlos in jedem Wirkungsbereich, bestätigt werden. Wissenschaftliche Studien die eine Wirksamkeit zeigen, sind am ehesten in der Life Kinetik zu finden. Auch wenn der wissenschaftliche Nachweis noch nicht in ausreichendem Ausmaß vorhanden ist, kann auch in der Brainkinetik, eine positive Wirkung auf die körperlichen und kognitiven Fähigkeiten angenommen werden. In der angewandten Kinesiologie sind Studien, die als unabhängig und neutral betrachtet werden können, nicht im ausreichenden Ausmaß vorhanden, um eine gute Wirksamkeit, in den kognitiven und motorischen Fähigkeiten, zu bestätigen.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis tries to identify if there are specific methods that positively affect kognitive as well as motor abilities. The theoretical part brings up the basic functions in kognitive and motor learning and mentions strategies of learning. The body of the thesis is about applied kinesiology, brain kinetics, life kinetics and their use with children and adolescents. Theoretical background knowledge is described and with examples further elucidated. Afterward, a critical view on terms of efficiency, the fields of application and the practical usage is given. The practical feasibility is given in all three fields of application. The efficiency can be confirmed by scientific studies in most of the fields. Scientific studies that show an efficiency are most likely found in the life kinetics. Though there is not enough scientific proof yet, it can also be assumed that in brain kinetics, positive advantages on the bodily and kognitive abilities can be drawn. There are not enough independent and neutral studies in the field of kinesiology to state that efficiency occurs in kognitive and motor abilities in this field of application.