Bibliographic Metadata

Title
Das Basiskonzept Mensch-Umwelt-Beziehung im GW-Unterricht mit einer unterrichtspraktischen Umsetzung zum Sahel Syndrom / vorgelegt von Elisabeth Piuk
Additional Titles
Teaching the basic concept of the human-environment relationship in geography and economy lessons by means of a practical implementation of the Sahel Syndrome
AuthorPiuk, Elisabeth Maria
CensorLieb, Gerhard
PublishedGraz, April 2017
Description101 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2017
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Geografieunterricht / Mensch / Umwelt
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-112644 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Das Basiskonzept Mensch-Umwelt-Beziehung im GW-Unterricht mit einer unterrichtspraktischen Umsetzung zum Sahel Syndrom [1.88 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Basiskonzept Mensch-Umwelt-Beziehung und postuliert das Syndromkonzept als mögliche Anwendung eines integrativen Ansatzes in der Schule. Dabei soll am Beispiel des Sahel-Syndroms veranschaulicht werden, wie sich dieses interdisziplinäre Konzept mit einer ganzheitlichen Betrachtungsweise in den GW-Unterricht integrieren lässt. Das Ziel dieser Arbeit ist es, unter Berücksichtigung der Kriterien, die sowohl für die Basiskonzepte als auch für den Syndromansatz ausschlaggebend sind, vier Unterrichtseinheiten zum zuvor genannten Sachverhalt zu entwerfen und ausgewählte Sequenzen anschließend in einer 5. AHS-Oberstufenklasse durchzuführen. Im Mittelpunkt der Untersuchung steht die genaue Analyse der Vor- und Nachteile, die sich aus der Vermittlung des Basiskonzepts Mensch-Umwelt-Beziehung mithilfe des Syndromansatzes ergeben. Der erste Teil der Diplomarbeit umfasst eine theoretische Behandlung des Themenfeldes Mensch-Umwelt-Interaktion und des Syndromkonzepts. Im Anschluss folgen Leitgedanken des Syndromkonzepts im Allgemeinen und genaue Ausführungen zum ausgewählten Sahel-Syndrom. Schließlich erfolgt eine Untersuchung des Lehrplanes bezüglich des Basiskonzepts Mensch-Umwelt-Beziehung und des Syndromansatzes. Schwerpunkt dieser Arbeit ist der empirische Teil, bei dem es sich um die unterrichtspraktische Umsetzung des Sahel-Syndroms im GW-Unterricht handelt. Das Ziel dieser Unterrichtssequenzen ist die Förderung einer Bewusstseinsbildung für den Zusammenhang zwischen Mensch und Umwelt. Zusammenfassend soll darauf hingewiesen werden, dass die Anwendung der Basiskonzepte bzw. des Syndromansatzes in der Schule aufgrund der Förderung von vernetztem Denken sowie anderer Kompetenzen, wie Lösungs- und Problemorientierungskompetenz, sehr wertvoll ist.

Abstract (English)

This diploma thesis focuses on the basic concepts of the ‘human-environment relationship and postulates the Sahel Syndromes concept as a possible application of an integrative teaching approach. Based on the Sahel Syndrome as well as a holistic approach it has been illustrated how this interdisciplinary concept can be integrated into Geography and Economy lessons. The aim of this thesis is to design four teaching units about the previously mentioned subject, of which some selected sequences were carried out in the fifth form of an Austrian upper school by taking into account the criteria that are essential for the basic concepts as well as the syndromes approach. This examination analyzes the advantages and disadvantages that result from the implementation of the basic concept of the ‘human-environment relationship by means of the syndromes approach. The first part of this diploma thesis focuses on the theoretical discussion of the topic of the human-environment relationship and the syndromes conceptual basis. The paper further gives general statements on the syndrome as well as precise implementations of the selected Sahel Syndrome. Finally, the curriculum will be examined regarding the conceptual basis of the ‘human-environment relationship and the syndromes approach. The main emphasis of this paper lies on the empirical analysis which deals with the teaching of the human-environment relationship by means of a practical implementation of the Sahel Syndrome in Geography and Economy lessons. The aim of these teaching units is to promote the raising of awareness of the correlation between humans and the environment. All in all, the application of basic concepts and the syndromes approach in school are of extensive value due to the encouragement of connected thinking and other competences, such as problem-solving and orientation skills.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 81 times.