Titelaufnahme

Titel
Forschungs- und Entwicklungskosten nach IAS 38 : eine Analyse von Finanzberichten / Jasmin Degen, BSc
Weitere Titel
Research and development costs under IAS 38 : an analysis of financial reports
Verfasser/ VerfasserinDegen, Jasmin
Begutachter / BegutachterinEwert, Ralf
ErschienenGraz, April 2017
UmfangIX, 88 Seiten : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-112624 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Forschungs- und Entwicklungskosten nach IAS 38 [3.04 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Forschungs- und Entwicklungskosten sind wertvolle sowie notwendige Investitionen in die zukünftige Ertragskraft eines Unternehmens und gewinnen in der heutigen Dienstleistungs- und Technologiegesellschaft zunehmend an Bedeutung. Daher spielen deren Rechnungslegungsvorschriften für das externe Rechnungswesen und dessen Adressaten eine erhebliche Rolle. Die internationalen Rechnungslegungsstandards sehen eine Trennung von Forschungs- und Entwicklungskosten vor. Entwicklungskosten, die die Ansatzkriterien nach IAS 38.57 kumulativ erfüllen, sind als selbst erstellter immaterieller Vermögenswert in die Bilanz aufzunehmen. Aufgrund der interpretationsbedürftigen Auslegung dieser Kriterien liegt faktisch ein Bilanzierungswahlrecht vor, welches das Management zur Darstellung der Unternehmenslage nutzen kann. Empirische Studien im deutschsprachigen Raum, die bereits 813 Jahre zurückliegen, stellen branchentypische Verhaltensweisen fest. Da Investitionen in diesem Bereich in den letzten Jahren jedoch stark gestiegen sind, sind die branchenüblichen Werte möglicherweise bereits überholt. Um ein aktuelles Bild zu bekommen, beschäftigt sich diese Arbeit mit einer Finanzberichtsanalyse österreichischer börsennotierter Unternehmen von 20112015. Zum besseren Verständnis werden zu Beginn die rechtlichen Rahmenbedingungen detailliert dargestellt. Im Anschluss werden Bilanzierungsspielräume und bilanzpolitische Wirkungen erläutert sowie die Bilanzierung von Forschungs- und Entwicklungskosten in der Praxis aufgezeigt. Der Fokus der Arbeit liegt auf der Finanzberichtsanalyse. Diese setzt sich aus einer umfangreichen Kennzahlenauswertung sowie der Analyse bestimmter Anhangangaben zusammen. Überraschend mag sein, dass die Aktivierungen ab dem Jahr 2013, in welchem das Enforcement eingeführt wurde, enorm zugenommen haben. Die Ergebnisse der aktuellen Studie stimmen nur teilweise mit jenen der Vorgängerstudien überein.

Zusammenfassung (Englisch)

Research and development costs are necessary investments in companys future earnings, which are becoming more and more important in view of the service and technological society of today. Therefore their accounting standards play a substantial role in the external accounting and their addressees. The international accounting standards require the separation between research and development costs. Development costs are recognized as an intangible asset only if all the criteria for recognition of IAS 38.57 are met. Due to the scope for interpretation regarding these criteria, there is a de facto option to capitalize. This room in interpretation can be used by the management for the desired presentation of the companys situation. Empirical studies within German-speaking areas, which are 813 years old, identify industry-typical behaviour. As investments in this area have grown strongly over the last few years, the values typical of the industry might be out-of-date. To get a current image, the master thesis analyses financial reports of Austrian listed companies over the period 20112015. At the beginning the accounting standards concerning research and development are presented in detail. The following part deals with the scope for interpretation regarding the capitalization of development expenditures and the accounting policy effects as well as the accounting practice. The focus of this thesis is centred on the analysis of financial reports, which include an extensive evaluation of key figures and an analysis of certain disclosures in the notes. It might be unexpected that the capitalization of development costs has increased from 2013 onwards, which was the year of the introduction of the enforcement process. The results of this study are only partially identical to the results of preceding studies.