Titelaufnahme

Titel
Jugendstudie im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld / vorgelegt von Bettina Suppaner BA
Weitere Titel
Youth study in the district of Hartberg-Fürstenfeld
Verfasser/ VerfasserinSuppaner, Bettina
Begutachter / BegutachterinHeimgartner, Arno
ErschienenGraz, 2017
Umfang103 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Bezirk Hartberg-Fürstenfeld / Jugend / Offene Jugendarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-111885 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Jugendstudie im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld [2.52 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich mit einer neu angelegten Jugendstudie im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Der Fokus dieser Arbeit zentralisiert sich auf zwei Bereiche. Der Erste auf die offene, mobile und aufsuchende Jugendarbeit in der Region, welche im Theorieteil näher betrachtet wird. Der Zweite liegt auf den Jugendlichen in der Region. Ziel dieser Umfrage war es, diverse Themen und Problemlagen der „heutigen“ Jugend im Bezirk mittels Fragebogenerhebung herauszufinden. Die daraus resultierten Ergebnisse werden im Anschluss mit den bereits bestehenden Einrichtungen abgeglichen und versucht diese adäquat in das Konzept mit einzubringen. In den Ergebnissen zeigt sich, dass die Jugend von heute tatkräftig voranschreitet und keineswegs stagniert. Sie ist aktiv, gesundheitsbewusst und an einer gemeinsamen Zukunft interessiert.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis engages with a newly conducted youth study in the district of Hartberg-Fürstenfeld. The focus of this study is centralised around two main areas. The first part focuses on the open, mobile and detached youth work in the region. The district itself is more closely examined in the theoretical part of the thesis. The second part focuses on the regional youth itself. The aim of this survey was to find out about various topics and problems concerning “todays” youth in the district by means of a questionnaire. In the conclusion the results are compared with the already existing institutions and are tried to be successfully integrated into their concept. The results show that the youth of today is energetically moving forward and is in no way stagnant. They are active, health-conscious and interested in a common future.