Titelaufnahme

Titel
Die Darstellung der Frau in den Genrebildern von Johannes Vermeer / vorgelegt von: Theresia Stahl
Weitere Titel
The depiction of women in genre paintings of Johannes Vermeer
Verfasser/ VerfasserinStahl, Theresia
Begutachter / BegutachterinLein, Edgar
ErschienenGraz, 2017
Umfang108 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-111526 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Darstellung der Frau in den Genrebildern von Johannes Vermeer [9.51 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Frauen bilden unumstritten das Hauptthema in Vermeers Genrebildern eine Kunstgattung, welche wiederum den Großteil des Oeuvres des Künstlers ausmacht. Die Arbeit untersucht Vermeers Darstellung der Frau und das von ihm entworfene Frauenbild und ordnet es in den Kontext der niederländischen Lebensrealität des 17. Jahrhunderts ein. Ausgehend von der Biografie Vermeers und in Auseinandersetzung mit den kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Umständen jener Zeit, werden die Einflüsse und Auswirkungen auf seine Malerei und Motive besprochen. Bei der detaillierten Analyse ausgewählter Werke spielen sowohl ikonographische Aspekte als auch die einflussreiche zeitgenössische Emblemliteratur eine wichtige Rolle. Die Untersuchungen verdeutlichen den Zusammenhang gesellschaftlicher Konventionen und Vorstellungen mit der Genremalerei im Allgemeinen und den Werken Vermeers im Speziellen und legen das darin vermittelte Bild der Frau als ideologisches Konstrukt offen.

Zusammenfassung (Englisch)

Women are unquestionably the main theme in Vermeer's genre paintings - an art genre which, in turn, makes up the bulk of the artist's oeuvre. The work examines Vermeer's portrayal of the woman and the female image he designed, and puts it into the context of the Dutch life of the 17th century. The influences and effects on Vermeers paintings and motifs are explained by taking his biography and the cultural, political and social conditions of that time into consideration. Iconographical aspects and the influential contemporary emblem literature play an important role in the detailed analysis of selected works. The investigation clarifies the connection between social conventions and conceptions with genre painting in general, and the works of Vermeer in particular to reveal the image of women therein as an ideological construct.