Titelaufnahme

Titel
Erfolgsfaktoren für Crowdfunding-Kampagnen : eine empirische Analyse der österreichischen Crowd sowie ausgewählter Projektinitiatoren / Gregor Haberle, BSc
Weitere Titel
Success factors for crowdfunding campaigns : an empirical analysis of the Austrian crowd and selected project initiators
Verfasser/ VerfasserinHaberle, Gregor
Begutachter / BegutachterinJuritsch, Erhard
ErschienenGraz, März 2017
UmfangVI, 80 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-111361 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Erfolgsfaktoren für Crowdfunding-Kampagnen [3.06 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Auf Grund mangelnder finanzieller Ressourcen können unzählige innovative Projekte, Produkte oder Start-Ups nicht oder nur teilweise umgesetzt werden. Für Start-Ups ist es wegen der restriktiven Kreditvergabevorschriften nahezu ausgeschlossen, sich heutzutage über einen klassischen Bankkredit zu finanzieren. Daher stellt Crowdfunding eine junge, alternative Frühphasen-Finanzierungsmethode dar, die mit Hilfe der Crowd versucht, vorhandene Finanzierungslücken zu schließen. Für den Erfolg einer Crowdfunding-Kampagne ist es von zentraler Bedeutung, sich mit den relevanten Erfolgskriterien auseinanderzusetzen. In dieser Arbeit wird versucht, die wesentlichsten Erfolgsfaktoren zu identifizieren und mittels einer quantitativen und einer qualitativen empirischen Analyse zu untersuchen. Die quantitative Befragung der österreichischen Crowd wurde mit Hilfe eines Online-Fragebogens durchgeführt. Diese Umfrage zeigt auf, welche Einflussgrößen in Bezug auf eine Projektunterstützung für die KapitalgeberInnen von erheblicher Bedeutung sind. Die qualitative Untersuchung analysiert die Erfahrungen und Meinungen von ausgewählten österreichischen ProjektinitiatorInnen, die bereits eine Crowdfunding-Kampagne erfolgreich beendet haben. Die Auswertungen der quantitativen Analyse zeigen, dass der wesentlichste Faktor für die Crowd, um ein Projekt zu unterstützen, eine detaillierte Projektbeschreibung ist. Hingegen spielen die Laufzeit der Kampagne, die Anzahl der bisherigen UnterstützerInnen sowie die Höhe des veranschlagten Zielbudgets für eine Unterstützungsentscheidung nur eine untergeordnete Rolle. Im Zuge der qualitativen Untersuchung wird deutlich, dass eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne enorm viel Engagement benötigt. Darüber hinaus darf ein erfolgversprechendes Projekt bezüglich der Zeit für Vorbereitungen, Durchführung sowie Nachbearbeitungen nicht unterschätzt werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Due to a lack of financial resources, innumerable innovative projects, products or start-ups can not or only partly implemented. Today it is almost impossible for start-ups to get a normal loan from the bank because of the restrictive lending regulations. Therefore, Crowdfunding represents a young and alternative early-stage financing method that tries to close existing financial gaps with the help of the Crowd. For the success of a crowdfunding campaign it is important to deal with the relevant success factors. This thesis attempts to identify the most important success factors and to investigate them with a quantitative and a qualitative empirical analysis. The quantitative survey of the Austrian crowd was carried out using a standardized online questionnaire. This survey shows which influencing factors are important for capital providers. The qualitative survey analyses the experiences and opinions of selected Austrian project initiators who have already completed a crowdfunding campaign successfully.The evaluations of the quantitative analysis show that the most important factor for the crowd to support a project is a detailed and informative project description. On the other hand, the duration of the campaign, the number of previous supporters, and the amount of the target budget play only a subordinate role for a support decision.In the course of the qualitative investigation, it becomes clear that a successful crowdfunding campaign requires an enormous amount of commitment. In addition, such a project should not be underestimated in terms of time for preparation, implementation and post-processing.