Bibliographic Metadata

Title
Landschaftsökologische Aspekte in der geomantischen Betrachtungsweise / vorgelegt von Vanessa Kump
Additional Titles
Landscape ecological aspects in geomantic approach
AuthorKump, Vanessa Andrea
CensorLazar, Reinhold
PublishedGraz, 2017
Description103 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen, Diagramme, Karten
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2017
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Kraftort / Wellnesstourismus
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-111319 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Landschaftsökologische Aspekte in der geomantischen Betrachtungsweise [1.5 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Der Wunsch nach Erholung und nach Gesundheit steht für viele Menschen heutzutage im Vordergrund, nicht zuletzt als Folge des demographischen Wandels. Diese Arbeit analysiert zum einen den Begriff „Kraftplatz“ an sich und zum anderen die Wirkung von Kraftplätzen auf die Gesundheit des Menschen. Des Weiteren wird die Bedeutung solcher Plätze für den Bereich des Gesundheits- und Kurtourismus erhoben. Diese Fragestellungen stellen den Forschungsschwerpunkt meiner Diplomarbeit dar. Darüber hinaus wird untersucht, welche landschaftsökologischen Strukturen solche Orte der Kraft aufweisen. In der Geomantie wird davon ausgegangen, dass die Vitalität und Atmosphäre eines Ortes von seiner topographischen Lage und naturräumlichen Ausstattung mitbestimmt wird. Viele Regionen in Österreich verfügen über ein reichhaltiges Kultur- und Naturraumpotential, welches ausgezeichnete Voraussetzungen für eine gesundheitstouristische Inwertsetzung bietet. Einige Destinationen aus dem Wellnessbereich im österreichischen Raum haben dieses Potential bereits erkannt und binden das direkte Naturerlebnis in ihr Erholungsangebot ein. Für die Ausarbeitung dieser Fragen wurde eine umfassende Literaturrecherche durchgeführt. Im Anschluss wurden Experten aus den Bereichen der Geomantie und des Gesundheitstourismus interviewt. Anhand der Literaturrecherche und der Experteninterviews sollte die positive Bedeutung von Kraftplätzen für den Menschen und das gesundheitstouristische Potential analysiert werden. Kraftplätze wirken sich positiv auf die psychische und die physische Gesundheit des Menschen aus. Die gesundheitsfördernde Wirkung zeigt sich im körperlichen und geistigen Erholungseffekt, welcher durch einen Aufenthalt an Kraftplätzen auftritt und somit ein großes Potential für den Gesundheitstourismus birgt.

Abstract (English)

The desire for recovery and health is of fundamental importance for many people, not least due to demographic changes. This thesis examines the term “powerspots” and its impact on human health. Furthermore, this paper is committed to the significance of such places for the area of health and spa tourism. These questions represent the research focus of my thesis. It is analysed which landscape-ecological structures such power places show. Additionally, the paper aims to demonstrate which landscape-ecological structures such places show. It is assumed that a location‘s vitality and atmosphere is determined by its topographic position as well as physiographic composition. Many regions in Austria have comprehensive culture and natural resource potentials which offer excellent conditions for the enhancement of health tourism. Many destinations Power spots have a positive impact on the human wellbeing. The healthy effect is demonstrated by the physical and mental recuperative effect, occurring through a stay in power spots, therefore offering tremendous potential for the area of health tourism.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 393 times.