Titelaufnahme

Titel
"Made in Austria" bei Industrieprodukten : Analyse der Rechtsgrundlagen und ausgewählter österreichischer und deutscher Judikatur / vorgelegt von Lisa Hoffelner
Weitere Titel
"Made in Austria" for industrial goods : analysis of the legal basis and selected Austrian and German jurisdiction
Verfasser/ VerfasserinHoffelner, Lisa
Begutachter / BegutachterinSchummer, Gerhard
ErschienenGraz, Jänner 2017
UmfangXII, 79 Blätter : Zusammenfassung (1 Blatt)
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-111279 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
"Made in Austria" bei Industrieprodukten [1.26 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Herkunft von Produkten stellt oft ein ausschlaggebendes Kriterium für die Kaufentscheidung eines Verbrauchers dar. Daher kennzeichnen viele Unternehmen ihre Produkte mit einem Herkunftshinweis. Dies geschieht, für österreichische Erzeugnisse in der Regel unter Verwendung der Phrase „Made in Austria“. Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich näher mit der Warenkennzeichnung von Industrieprodukten mit „Made in Austria“. Ziel der Arbeit ist es, anhand der einschlägigen Rechtsquellen und unter Heranziehung österreichischer und deutscher Judikatur, Kriterien für die Herkunftsbegründung und die zulässige Verwendung von „Made in Austria“ herauszufiltern.

Zusammenfassung (Englisch)

The origin of products is often the determining factor for consumers to their buying decision. So many companies mark their products with geographical indications of source. For Austrian products the common used phrase is “Made in Austria”. This diploma thesis deals with the geographical labelling of industrial products, especially with „Made in Austria“. The intention of this thesis is to analyse the legal basis and facts for geographical indications of source and to classify criteria for a correct use of the labelling of industrial products with “Made in Austria”.