Titelaufnahme

Titel
Evaluation of smart city business models : analysis of business models and the value generating process within a smart city environment / vorgelegt von Florian Alward
Verfasser/ VerfasserinAlward, Florian
Begutachter / BegutachterinBaumgartner, Rupert
ErschienenGraz, 2017
Umfangx, 96 Seiten : Zusammenfassung (2 Blätter) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
SchlagwörterSmart City
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-111174 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Evaluation of smart city business models [1.2 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Smart Cities werden eine wichtige Rolle einnehmen beim Gestalten der zukünftigen Lebensumstände und des Wirtschaftsumfeldes einer Stadt. Der Begriff Smart City ist allerdings in einem Zustand konstanter Transformation. Hauptgrund dafür, sind verschiedene Auffassungen des Begriffs smart und divergierende Meinungen bezüglich des Aufgabenbereichs einer Smart City. Die Entwicklung von Smart Cities wird hauptsächlich von Informations- und Kommunikationstechnologien angetrieben. Die bereitgestellte Infrastruktur ermöglicht es neue Geschäftsmodelle zu etablieren, die entweder die großen Mengen an Nutzerdaten verwenden oder eben diese für andere Unternehmen aufbereiten. Die drei Hauptakteure in der Stadt, nämlich die Stadtverwaltung, die Bewohner und die angesiedelten Unternehmen, beteiligen sich an vernetzten Aktivitäten, die alle das zukünftige Aussehen der Stadt beeinflussen. Diese Netzwerkbeziehungen unterscheiden sich von traditionellen Wertschöpfungsketten darin, dass Wert an vielen verschieden Stellen generiert wird. Der Fokus dieser Arbeit liegt auf dem Austausch von Werten und der Visualisierung dieser Wertschöpfungsnetzwerke. Außerdem wird ein Bewertungswerkzeug entwickelt um neue Ideen für smarte Services zu bewerten. Diese Arbeit begleitet ein Unternehmen im Innovationsprozess von der Ideenbewertung über die Entwicklung des Geschäftsmodells, bis hin zur Formulierung einer Fallstudie.

Zusammenfassung (Englisch)

Smart cities are becoming an important factor in shaping the future of peoples lives and the business environment in a city. The term smart city is in a state of constant transformation. Mainly, due to the different understandings of the word smart and contrasting opinions on what a smart city is supposed to do. Information and communication technologies are the main drivers of a smart city development. The provided infrastructure enables many new business models that either utilize the big amounts of user data or gather said data and provide it for other businesses. The three main actors in a smart city, namely the municipality, the residents, and the enterprises, engage in interconnected activities that determine the future shape of the city. These convoluted networks are different than traditional business supply chains in the way that value is generated in many different places. The exchange of value and the visualization of the complex value networks are scrutinized in this thesis. Furthermore, an assessment tool is developed to rate a number of ideas for new smarter services. This thesis accompanies the innovation process within a company from the idea evaluation, through the business model generation, to the formulation of a business case.