Bibliographic Metadata

Title
Mototherapeutische Interventionen zur individuellen Verbesserung von Lern- & Konzentrationsschwächen bei Kindern / vorgelegt von Magdalena Assam
Additional Titles
Motor-therapeutic interventions to improve a child's ability to learn and concentrate
AuthorAssam, Magdalena
CensorPayer, Gerald
PublishedGraz, 2017
Description104 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blatt) ; Illustrationen
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Univ., Diplomarbeit, 2017
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-111116 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Mototherapeutische Interventionen zur individuellen Verbesserung von Lern- & Konzentrationsschwächen bei Kindern [2.21 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Diplomarbeit, welche im Bereich der Fachdidaktik verfasst wurde, beschäftigt sich mit dem Zusammenhang von Bewegung und Lernprozessen. Dabei wird ein besonderer Fokus auf die Sensorisch-Integrative Mototherapie® gesetzt und deren Einfluss auf die Kindesentwicklung erörtert. Ziel der Arbeit ist es, die Bedeutung von mototherapeutischen Interventionen für den Prozess des Lernens klar zu machen, um in Zukunft Kinder mit Lern-, Konzentrations-, und Verhaltensstörungen besser verstehen und sie ganzheitlich fördern zu können. Ein Einblick in die neurophysiologischen Grundlagen soll das Verständnis für die neuronale Zusammenarbeit und das Wissen über den Aufbau des menschlichen Zentralnervensystems festigen. Die Wahrnehmungsentwicklung und die Entwicklung der Motorik übernehmen dabei essentielle Rollen. Das Zusammenspiel dieser beider Faktoren ist ausschlaggebend für eine vollständige und gesunde Gesamtentwicklung eines Kindes. Kommt es in einem dieser Bereiche im Laufe der kindlichen Entwicklung zu Defiziten, sind Störungen der Sensorischen Integration die Folge. Die möglichen Auffälligkeiten und deren Auswirkungen auf die Lernfähigkeit und die weitere Entwicklung eines Kindes, werden im Kapitel 5 aufgegriffen. Im Anschluss wird die Sensorisch-Integrative Mototherapie®, als mögliche Interventionsform bei Kindern mit Lern- und Verhaltensauffälligkeiten vorgestellt. Die Idee Übungen aus dem Konzept der SI-Mototherapie® auch in den Unterricht von Bewegung und Sport einzubringen, wird im Kapitel 7 verwirklicht. In diesem Teil sind vier zusammengestellte Stundenbilder zu Bereichen der Wahrnehmung vorzufinden. Der Gedanke hinter diesen Stundenbildern ist es, den SchülerInnen durch grundlegende Übungen das bewusste Wahrnehmen, Erleben und Bewegen wieder näher zu bringen, um dadurch ihr Lernvermögen zu fördern.

Abstract (English)

This thesis was conducted in the field of teaching methodology and investigates the relation between physical activity and the process of learning. A special focus is placed on sensorial-integrative motor-therapy and thereafter its impact on child development will be discussed. The aim of this thesis is to clarify the significance of motor-therapeutic interventions for individual learning processes, in order to show a better understanding and more support for children with learning-, concentration- and behavior disorders.An insight into the neurophysiologic basis is meant to enable an understanding of the neuronic collaboration as well as the human central nervous system. Thereby the development of perception and motor skills take on essential roles. Consequently the interaction of these two factors is crucial for a childs complete and healthy overall development. Should there be any deficiencies in one of these areas during a childs development, the result will be a malfunction in the sensorial integration. In chapter 5 possible disorders and their effects on learning ability, as well as the childs further development will be discussed. Thereafter sensorial-integrative motor-therapy will be introduced as a potential form of intervention for children with learning- and behavior problems. The idea to introduce exercises from the concept of motor-therapy into physical education is implemented in chapter 7. In addition, four compiled lesson plans within fields of perception can be found in this section. The hidden agenda behind these lesson plans is for students to regain awareness of perception, experience and movement through basic exercises.