Titelaufnahme

Titel
The human right to freedom of expression and information on the Internet / vorgelegt von Melanie Helene Schinagl
Verfasser/ VerfasserinSchinagl, Melanie Helene
Begutachter / BegutachterinBenedek, Wolfgang
ErschienenGraz, 2017
Umfang104 Blätter : Zusammenfassung (1 Blatt)
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2017
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Internet / Völkerrecht
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-110720 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
The human right to freedom of expression and information on the Internet [1.52 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Internet ist ein Werkzeug mit einzigartigen Eigenschaften, wie dessen interaktive Natur, Geschwindigkeit, weltweite Reichweite und relative Anonymität. Staaten haben die völkerrechtliche Verpflichtung, das Recht auf Meinungsäußerungsfreiheit und die notwendigen Mittel zur Erlangung dieses Rechts zu fördern und zu erleichtern. Das Internet wird als "Schlüsselmittel" einer breiten Palette von Menschenrechten, insbesondere der Meinungsfreiheit, beschrieben. Die Staaten müssen das Internet also für alle zugänglich und erschwinglich machen.Während das Internet für sein großes Potenzial zur Förderung der freien Meinungsäußerung gelobt wird wachsen die Bedenken über drohende Bedrohungen der Meinungs- und Informationsfreiheit. Der Inhalt wird oft durch Zensur, einschließlich Blockierung und Filterung eingeschränkt, und Nutzern wird der Zugang zum Internet verwehrt. Die Überwachung von Online-Aktivitäten und Verhaftungen von Aktivisten und Kritikern erfolgt regelmäßig. Herausforderungen wie Hassreden, Schaden für Kinder, gefälschte Nachrichten und vieles mehr erfordern einheitliche Bestimmungen. Jede Beschränkung des Rechts auf freie Meinungsäußerung muss jedoch die dreiteilige Prüfung der Rechtmäßigkeit, Legitimität und Verhältnismäßigkeit nach dem Völkerrecht bestehen.Viele Akteure des Internet-Governance haben Vorschriften verabschiedet, um freie Rede im Internet zu schützen, während sie auch die ernsten Bedrohungen berücksichtigen. Das Potenzial des Internets, die Meinungsäußerungsfreiheit und Informationsfreiheit deutlich zu erleichtern und zu fördern, hängt von der Regulierung des Internets und dessen Umsetzung und Überwachung ab.Eine sichere und offene Informationsgesellschaft und ein freier Informationsfluss sind notwendig, damit das Recht auf freie Meinungsäußerungs- und Informationsfreiheit gänzlich ausgeübt werden kann.

Zusammenfassung (Englisch)

The Internet is a tool with unique characteristics, such as its interactive nature, speed, worldwide reach and relative anonymity. States have the positive obligation under international law to promote and facilitate the enjoyment of the right to freedom of expression and the means necessary to enjoy this right. The Internet is described as a ‘key means and ‘enabler of freedom of expression. States thus have to make the Internet available, accessible, and affordable for all.While the Internet is praised for its great potential to foster free speech, concerns over imminent threats against freedom of expression and information are growing. Content is often restricted through censorship, including blocking, filtering and disconnecting users from the information society. Surveillance of online activities and arrests of activists and critics occur on a regular basis. Challenges like hate speech, harm to children, fake news and many more are call for regulation. Any limitation of the right to freedom of expression however has to pass the three-part test of legality, legitimacy and proportionality under international law.Many actors of Internet Governance have adopted regulations in order to protect free speech online while also considering its serious threats. The potential of the Internet to significantly facilitate and foster freedom of expression depends on the regulation of cyberspace and its implementation and monitoring.A safe, secure and open Internet and free flow of information are necessary for people to fully enjoy their right to freedom of expression and information.