Titelaufnahme

Titel
Didaktische Modelle und ihre Bedeutung in der Ausbildung zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege
Weitere Titel
The importance of didactic models in nursing education
Verfasser/ VerfasserinBachmann, Roland
Begutachter / BegutachterinEgger, Rudolf
ErschienenGraz, 2016
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Univ., Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-110704 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Didaktische Modelle und ihre Bedeutung in der Ausbildung zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege [1.04 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Es stellt für die Lehrenden in der Ausbildung zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege eine große Herausforderung dar, die vielfältigen Ausbildungsinhalte in der gesetzlich vorgegebenen Zeit so zu vermitteln, dass die Schüler und Schülerinnen mit diesem Wissen in der Praxis bestehen können. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Fragestellung, welche didaktischen Modelle besonders geeignet sind, die erforderliche Wissensaneignung so zu unterstützen, dass die Schüler und Schülerinnen dazu befähigt werden, dieses Wissen im Sinne von Handlungskompetenz im Pflegealltag zur Anwendung bringen zu können. Dazu werden ausgewählte Modelle und Konzepte der allgemeinen Didaktik und der Pflegedidaktik, durch eine Literaturrecherche im deutschsprachigen Raum, auf ihre Eignung dahingehend durchleuchtet. Eine weitere Fragestellung beschäftigt sich damit, welche Voraussetzungen in Bezug auf die Lernumgebung wesentlich sind, um mögliche geeignete didaktische/pflegedidaktische Modelle erfolgreich in der Ausbildung zur Anwendung bringen zu können. Auch zu diesem Thema wird eine Literaturrecherche im deutschsprachigen Raum durchgeführt, und versucht, die Möglichkeiten und Chancen der Kombination von Didaktik und Lernumgebung aufzuzeigen. Da es sich bei der Ausbildung im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege um ein duales Ausbildungssystem handelt, kann auch der Bereich des realen Berufsumfeldes nicht außer Acht gelassen werden. Die Inhalte der Ausbildung lassen sich nicht nur allein durch Lernen am Modell vermitteln, da die Einzigartigkeit des Menschen ein individuelles Handeln erfordert. Zusammenfassend kann aufgezeigt werden, dass geeignete didaktische Modelle und Konzepte, in Kombination mit einer sich an der Wirklichkeit orientierenden Lernumgebung, einen wirksamen Wissenserwerb, eine Verringerung der Theorie-Praxis-Schere, sowie eine fördernde Wirkung auf die Handlungskompetenz bewirken können.

Zusammenfassung (Englisch)

It appears a significant challenge for teachers in higher education for health care and nursing to provide the various training contents within the legally prescribed time in such a way that the pupils can come along with the conveyed knowledge in practice.The present thesis deals with the question, which didactic models are particularly suitable to support the necessary knowledge acquisition in a way that the pupils are enabled to apply this knowledge in the context of care competence in a nursing day.For this purpose selected models and concepts of general didactics and didactics of nursing, through a literature research in German-speaking countries, are examined for their suitability.There remains yet another topic to bear in mind: which prerequisites are relevant for the learning environment in order to be able to apply successfully suitable didactic models in education. Also on this subject is a literature research conducted in the German-speaking world, and tries to point out the possibilities and opportunities of the combination of didactics and learning environment.Since the training of the in the higher service for health and nursing is a dual education system, the range of the real professional environment cannot be neglected.It must be admitted that the contents of the education cannot be conveyed only through learning on a modell, as the uniqueness of the human being requires an individual acting. To summarize it can be shown that appropriate didactic models and concepts, in combination with a reality-oriented learning environment, can cause an effective knowledge acquisition, a reduction of theory-practice-scissors, and also a promoting effect on the operational competence.