Bibliographic Metadata

Title
Methoden zur Sicherung und Förderung der Nachhaltigkeit von Kinaesthetics : ein Lehr- und Transferkonzept für Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege / vorgelegt von Franz Scheck
Additional Titles
Methods to ensure and promote the sustainability of Kinaesthetics
AuthorScheck, Franz
CensorEgger, Rudolf
PublishedGraz, November 2016
Description100 Blätter : Illustrationen
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Annotation
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Kinästhesie / Pflege
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-110475 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Methoden zur Sicherung und Förderung der Nachhaltigkeit von Kinaesthetics [1.25 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die Kinaesthetics-Ausbildung wird in Österreich von Kinaesthetics-Instituten in theoretischen viertägigen Grundkursen angeboten. Zur Implementierung der kinaesthetischen Prinzipien in die Praxis steht derzeit noch kein ausreichendes Konzept zur Verfügung. Die vorliegende Arbeit thematisiert die Nachhaltigkeit von Kinaesthetics in der Pflege. Es werden einerseits Grundlagen zur Wissensvermittlung reflektiert, andererseits geeignete didaktische Methoden und Modelle aufgezeigt, die eine Nachhaltigkeit fördern könnten. Die derzeitige Vermittlung von Kinaesthetics weist zwar Merkmale eines handlungsorientierten Unterrichtes auf, dies als alleinige zielführende didaktische Wahrheit anzusehen, greift jedoch zu kurz. Pädagogische Konzepte sind nicht derart zu simplifizieren und zu schematisieren, wie es die Kinaesthetics-Ausbildungen derzeit weiszumachen versuchen.Eine umfassende pädagogisch-didaktisch-methodische Kompetenz von Lehrenden und Trainern für Kinaesthetics ist mit Nachdruck einzufordern, denn eine nachhaltige Implementierung von Kinaesthetics benötigt künftig entsprechend ausgebildete und erfahrene Anleiter oder Peer-Tutoren. Darüber hinaus ist zum Gelingen eines guten Theorie-Praxistransfers das Commitment aller hierarchischen Ebenen einer Organisation notwendig. Die gravierenden Kritikpunkte, die durch die vorliegende Arbeit aufgezeigt werden, betreffen die Defizite der Transferverantwortlichen, aber auch der Trainer und Theorie-Vermittler der Kinaesthetics. Darüber hinaus muss den förderlichen Rahmenbedingungen ausreichend Augenmerk geschenkt werden, was bedeutet, dass der Lehrplan dementsprechend aufzubereiten ist und die Schulungsspanne sich über die gesamte Ausbildung erstreckt.Ebenso wird eine ständige Begleitung der Auszubildenden in der Praxis für Kinaesthetics gefordert.

Abstract (English)

In Austria, training in Kinaesthetics is organised by Kinaesthetics institutes, which offer four day basic theoretical courses. However, no adequate concept to implement kinaesthetic principles into daily practice is yet available.This master thesis examines the sustainability of Kinaesthetics in nursing. The principles of knowledge transfer are evaluated and suitable didactic methods and approaches that could help promote sustainability are presented. Even though the current method of teaching Kinaesthetics displays ele-ments of activity centred learning, it is not to be considered the only successful didactic approach. Pedagogical concepts must not be simplified and schematised the way Kinaesthetics training courses try to make believe. Comprehensive pedagogical-didactic as well as methodical competence of lecturers and Kinaesthetics trainers has to be insisted on, as the future effective use and implementation of Kinaesthetics will require adequately qualified and experienced instructors or peer tutors. Moreover successful transfer of theory into practice requires the commitment of all hierarchical levels involved. The main points of criticism raised in the thesis are the shortcomings of practical instructors and Kinaesthetics trainers as well as of those responsible for transfer. Furthermore favourable framework conditions must be created, which implies that the curriculum has to be adapted accordingly and that Kinaesthetics has to become an integral part of the whole course of study. Support for students in the use of Kinaesthetics during clinical placement is considered absolutely essential.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 50 times.