Bibliographic Metadata

Title
Vermittlung und Aneignung von Gesundheitskompetenz durch betriebliche Gesundheitsförderung / vorgelegt von Elisabeth Müller, Bakka. phil.
Additional Titles
Transfer and acquisition of health literacy through workplace health promotion
AuthorMüller, Elisabeth
CensorEgger, Rudolf
PublishedGraz, 2017
Description174 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) + 1 DVD-ROM ; Illustrationen
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
In der Verantwortlichkeitsangabe letztes a in Bakka hochgestellt
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Gesundheitskompetenz / Gesundheitsförderung / Unternehmen
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-110302 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Vermittlung und Aneignung von Gesundheitskompetenz durch betriebliche Gesundheitsförderung [2.13 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

In der heutigen schnelllebigen Zeit, sei es im Privat- oder Berufsleben, kommt die Gesundheit der Menschen meist zu kurz. Wesentliche Faktoren für ein vitales Leben wie Entspannung, Bewegung und gesunde Ernährung werden oft hinten angestellt. Gesundheitsbeeinträchtigende Auswirkungen durch einseitige körperliche Belastungen, Bewegungsmangel, Stress, falsche Ernährung etc. schränken den Menschen in seiner körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit und seinem Gesundheitszustand ein. Umso wichtiger ist es, die Entwicklung von Gesundheitskompetenz und Gesundheitsbewusstsein zu unterstützen um dem entgegenwirken zu können. Einen erheblichen Beitrag dazu können Unternehmen in Form von betrieblicher Gesundheitsförderung leisten. Die Untersuchung dieser Masterarbeit wird mit dem Ziel durchgeführt, zu erfahren, durch welche unterschiedlichen praktischen und theoretischen Maßnahmen und Konzepte der betrieblichen Gesundheitsförderung, sich Gesundheitskompetenz an die Bediensteten vermitteln lässt. Dazu werden drei steirische Unternehmen unterschiedlicher Branchen ausgewählt, welche allesamt mit dem Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet wurden. Außerdem wird die Bedeutung des lebenslangen Lernens und der Weiterbildung in Zusammenhang mit (betrieblicher) Gesundheitsförderung aufgezeigt. Ein zentraler Punkt ist die Vermittlung und Aneignung von Gesundheitskompetenz. In dieser Masterarbeit wird ein theoretischer und ein wissenschaftlicher Teil erarbeitet um die gestellten Forschungsfragen erfolgreich beantworten zu können. Der theoretische, literarische Teil setzt sich mit grundlegenden Begriffen und Sachlagen auseinander und schafft somit eine Basis zum Verständnis und zur Nachvollziehbarkeit des darauffolgenden wissenschaftlichen Teils. Die Erhebung wird anhand drei geführter Leitfadeninterviews mit Expertinnen der jeweiligen Unternehmen, durchgeführt. Die Auswertung der Interviews erfolgt mittels qualitativer Inhaltsanalyse nach Philipp Mayring.

Abstract (English)

No matter if in private or business life, in todays fast moving time peoples health is forgotten about. Essential factors of a vigorous life like recreation, exercise and healthy nutrition are neglected. Hard physical strain, lack of exercise, stress, malnutrition etc. affect health negatively and restrain not only somebodys physical and mental ability but also somebodys state of health. It is therefore all the more important to support the development of health literacy and health consciousness. Companies can make a substantial contribution to that with workplace health promotions. Investigations in this master thesis aim at finding out which different practical and theoretical measures and concepts of a workplace health promotion and health literacy can be imparted for employees. For this purpose three Styrian companies with varied industries have been chosen, which also have been certified with a seal of quality for workplace health promotion. In addition, the importance of lifelong learning and continued education in connection with (workplace) health promotion is showed. A central point is the mediation and appropriation of health literacy. In this master thesis a theoretical and a scientific section will be compiled in order to answer the research questions successfully. The theoretical, literary part deals with basic terms and facts and creates the basis for comprehension and replicability of the scientific part which follows. The inquiry is conducted by three guided interviews with experts within the respective companies. They are evaluated by qualitative content analysis by Philipp Mayring.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 128 times.