Titelaufnahme

Titel
Phytochemical and pharmacological studies of leaves of Epipremnum pinnatum with a special focus on the inhibition of COX-2 and IL-8 expression / vorgelegt von Mag. pharm. San-Po Pan
Verfasser/ VerfasserinPan, San-Po
Begutachter / BegutachterinBauer, Rudolf ; Bochkov, Valery
ErschienenGraz, Jänner 2017
UmfangIV, 165 Seiten : Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Dissertation, 2017
Anmerkung
Zusammenfassung in deutscher Sprache
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (GND)Chinesische Medizin / Phytopharmakon / Antiphlogistikum
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-110235 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Phytochemical and pharmacological studies of leaves of Epipremnum pinnatum with a special focus on the inhibition of COX-2 and IL-8 expression [10.04 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Transkriptionsfaktor NF-B ist maßgeblich an der Regulierung von Entzündungsprozessen beteiligt. Die konstitutive Aktivierung von NF-B führt zu einer pathologischen Überproduktion von inflammatorischen Mediatoren wie COX-2, IL-8 und TNF-. Dies trägt zur Entstehung einer Vielzahl von chronischen Krankheiten (Atherosklerose, Asthma, Diabetes, Tumor) bei. 22 Pflanzen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin wurden anhand ihrer traditionellen Verwendung gegen Entzündung ausgewählt und in einem in vitro Test auf mögliche COX-2 Genexpressionhemmung untersucht. Im Falle eines wirksamen Extraktes, wurde die am wenigsten untersuchte Pflanze für weitere aktivitätsgerichtete Fraktionierungen ausgewählt um einen aktiven COX-2 mRNA Inhibitor aus der Natur zu finden. Wirksame Substanzen wurden weiters in HUVECs auf potentielle IL-8 Hemmung getestet, und in einem NF-B Reporter Assay um die Hemmung der NF-B Aktivierung zu bestätigt. Extrakte von Momordica charantia, Pinellia ternata, Lobelia chinensis und Epipremnum pinnatum zeigten eine COX-2 mRNA Hemmung bei einer Konzentration von 20 g/ml. Daraufhin wurde Epipremnum pinnatum näher untersucht, was zur Isolierung von Citrosid A, Gusanlungionosid C und Phenylmethyl-2-O-(6-O-rhamnosyl)--D-galactopyranosid führte. Das isolierte Aglykon -Damascenon zeigte eine ausgeprägte COX-2 mRNA Hemmung (IC50 = 25.8 M). Die IL-8 Synthese in HUVECs wurde ebenfalls bei der IC50 Konzentration von 11.2 M signifikant gehemmt. Mit Hilfe eines Gene Reporter Assays, konnte der Effekt durch die Hemmung des NF-B Wegs bestätigt werden. -Damascenon war bis 50 M nicht zytotoxisch. Strukturell betrachtet, ist -Damascenon ein Michael Akzeptor. Es ist möglich, dass -Damascenon mit den Cystein Resten der NF-B Untereinheit p65 interagiert und/oder den TLR4 Rezeptor blockiert. Zusammenfassend konnten wir mit der NF-B Hemmung von -Damascenon erstmalig ein anti-inflammatorisches Wirkprinzip von Epipremnum pinnatum aufzeigen.

Zusammenfassung (Englisch)

NF-B has been identified as a major regulator of inflammation. Constitutive activation of NF-B leads to a morbid production of inflammatory mediators such as COX-2, IL-8, and TNF- and contributes to the development of a variety of chronic diseases (e.g. atherosclerosis, asthma, diabetes, cancer). Therefore, the NF-B pathway has become an attractive target in the search for novel therapeutics in the treatment of inflammatory diseases. Using an in vitro COX-2 gene expression assay in THP-1 macrophages, 22 plants from traditional Chinese medicine were selected for screening based on their traditional use against inflammatory diseases. In case of an active extract, the plant with the least published information was selected for further bioassay-guided fractionation in order to find promising COX-2 gene expression inhibitors. Identified compounds were further tested in HUVECs for possible IL-8 production inhibition and in a NF-B reporter assay to confirm the inhibition via NF-B pathway. Extracts from Momordica charantia, Pinellia ternata, Lobelia chinensis and Epipremnum pinnatum displayed promising COX-2 mRNA inhibition at 20 g/ml. Epipremnum pinnatum was investigated. Citroside A, gusanlungionoside C, and phenylmethyl-2-O-(6-O-rhamnosyl)-ß-D-galactopyranoside could be isolated from Epipremnum pinnatum. One of their aglycons, -damascenone, showed promising COX-2 mRNA inhibition (IC50 = 25.8 M). IL-8 synthesis in HUVECs was inhibited with an IC50 value of 11.2 M. Furthermore, using the luciferase gene reporter assay, we could demonstrate that these effects were due to the inhibition of the NF-B pathway. -Damascenone was not cytotoxic up to 50 M. -Damascenone is a potent Michael acceptor and might interact with cysteine residues of the NF-B subunit p65 and/or inhibit the TLR4 receptor. We could show for the first time that -damascenone is one of the active principles of Epipremnum pinnatum, which expresses its anti-inflammatory effect by targeting NF-B.