Titelaufnahme

Titel
NHS-Highland pharmacists' tasks in a ward-based environment : development of patient care related clinical key performance indicators to monitor the clinical pharmacy service in an acute teaching hospital / written by Alice Kuchar
Verfasser/ VerfasserinKuchar, Alice
Begutachter / BegutachterinOrtner, Astrid
ErschienenGraz, 2017
Umfangviii, 110 Blätter : Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Großbritannien / Klinische Pharmazie
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-110082 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
NHS-Highland pharmacists' tasks in a ward-based environment [6.76 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Einführung und Zielsetzung: Derzeit gibt es keine standardisierten Key Performance Indicators (KPIs) im Bereich der klinischen Pharmazie in Großbritannien. Aus diesem Grund, bestand die Zielsetzung der vorliegenden Arbeit darin, die genauen Funktionen eines klinischen Pharmazeuten/einer klinischen Pharmazeutin auf Station in Bezug auf direkter Patientenversorgung zu erfassen und anschließend relevante KPIs zu definieren, um die Leistung und die Servicequalität von klinischen Pharmazeut/Innen im allgemeinen Lehrkrankenhaus Raigmore in Inverness, Schottland zu evaluieren.Ziele und Methoden: Die Identifizierung der täglichen Aufgaben eines klinischen Pharmazeuten/einer klinischen Pharmazeutin und die Untersuchung von deren Häufigkeit wurde durch Beobachtung zweier Pharmazeutinnen auf zwei unterschiedlichen medizinischen Stationen im Raigmore Hospital durchgeführt. Da klinische Pharmazeuten/Pharmazeutinnen in einem interdisziplinären Team arbeiten wurden des Weiteren die Meinungen der Krankenschwestern und Oberärzte über die pharmazeutische Leistung mit Hilfe von Likert-Skalafragen untersucht. Um die wichtigsten Aufgaben eines Pharmazeuten/einer Pharmazeutin in Zusammenhang mit direkter Patientenversorgung zu analysieren, wurde eine Delphi Studie mit Pharmazeuten/innen aus drei unterschiedlichen NHS-Highland Krankenhäusern durchgeführt.Resultate: Drei pharmazie-spezifische, patienten-fokussierte und pharmazie-relevante KPIs konnten anhand der Analysen für folgende Arbeitsfelder definiert werden: Medikamentenanamnese, Prüfung der Korrektheit und Vollständigkeit der Medikamentenaufzeichnungen und Patientenberatung.Schlussfolgerung: Die Ergebnisse dieser vorliegenden Arbeit gewähren einen umfassenden Einblick in die Aufgaben eines klinischen Pharmazeuten/einer klinischen Pharmazeutin auf Station im Raigmore Krankenhaus. Hierbei konnten spezifische Aufgabenbereiche identifiziert werden für welche klinische Key Performance Indicators eingeführt werden sollten.

Zusammenfassung (Englisch)

Background and Aim: There is currently a lack of standardized key performance indicators (KPIs) in the field of clinical pharmacy in the UK. For this reason, the aim of this thesis was to clearly understand the role of a clinical ward pharmacist relating to direct patient care and to subsequently define KPIs to evaluate the pharmacy performance and service, at the acute teaching Hospital Raigmore in Inverness, Scotland. Objectives and Methods: The identification of the daily clinical pharmacists tasks and the assessment of their frequency was achieved by observing two pharmacists working on two different medical wards at Raigmore hospital. As clinical pharmacists work within a multidisciplinary team, nurses and consultants perception of the ward pharmacy service was also evaluated using Likert scale questionnaires. In order to analyze the most important tasks pharmacists carry out relating to direct patient care a two round modified electronic Delphi study, with pharmacists from three different NHS hospitals, was conducted. Results: Three pharmacy specific, patient focused and pharmacy relevant KPIs were defined for following tasks: medicine reconciliation, checking the correctness and completeness of the Kardex and patient counselling. Conclusion: The results of this thesis provide a more in depth understanding of a ward based clinical pharmacists role at Raigmore hospital. It has identified areas for which clinical key performance indicators should be implemented.