Titelaufnahme

Titel
Sekundäre Pflanzenstoffe in der menschlichen Ernährung und ihr Einfluss auf die Karzinogenese / verfasst und vorgelegt von Gernot Huterer
Weitere Titel
Secondary plant nutrients in the human diet and their influence on carcinogenesis
Verfasser/ VerfasserinHuterer, Gernot
Begutachter / BegutachterinMüller, Maria
ErschienenGraz, Februar 2017
UmfangZusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Univ., Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers
SpracheDeutsch ; Englisch
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-109779 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Sekundäre Pflanzenstoffe in der menschlichen Ernährung und ihr Einfluss auf die Karzinogenese [2.73 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

An der Entwicklung von Krebs sind viele Faktoren (z.b. die Ernährung) beteiligt. Diese Diplomarbeit soll dabei helfen zu verstehen, dass es viele sekundäre Pflanzenstoffe gibt, welche sich vorteilhaft und präventiv auf die menschliche Gesundheit auswirken und so ein Krebsrisiko minimieren können. Das Ergebnis dieser Arbeit ist eine Richtlinie für gesundheitsbewusste Menschen und gibt ein tieferes Verständnis für pflanzliche Inhaltsstoffe und deren Wirkungsweise auf den menschlichen Organismus. Es sollte verdeutlicht werden, dass Menschen mit einer angepassten Ernährung aktiv ihre Gesundheit mitbestimmen können und der Zivilisationskrankheit Krebs nicht hilflos ausgeliefert sind. Eine der wichtigsten Botschaften der modernen Ernährungsforschung ist, dass eine Ernährung, die reich an Obst und Gemüse ist, gegen Krebs schützen kann.Im Laufe dieser Diplomarbeit werden verschiedene Studien vorgestellt, die sich mit dem Thema ,,Sekundäre Pflanzenstoffe in der menschlichen Ernährung und ihr Einfluss auf die Karzinogenese" beschäftigen.

Zusammenfassung (Englisch)

Many factors (for example nutrition) are involved in the development of cancer.This diploma thesis will help to understand that there are many secondary phytochemicals that have beneficial and preventive effects on human health, thus minimizing cancer risk.The result of this work is a guideline for health-conscious people and gives a deeper understanding of herbal ingredients and their mode of action on the human organism. It should be made clear, that people with an adapted diet can actively influence their health and that the civilization disease of cancer is suggestible. One of the most important messages of modern nutritional research is that a diet rich in fruits and vegetables can protect against cancer.In the course of this diploma thesis various studies are presented, which deal with the topic “Secondary phytochemicals in the human nutrition and their influence on carcinogenesis".