Titelaufnahme

Titel
Besondere Regeln für den Abschluss von Versicherungsverträgen online im österreichischen und EU Recht / vorgelegt von Gernot Ackerl
Weitere Titel
Special rules for the conclusion of insurance contracts online under Austrian and EU Law
Verfasser/ VerfasserinAckerl, Gernot
Begutachter / BegutachterinLurger, Brigitta
ErschienenGraz, 2016
UmfangVI, 61 Blätter : Zusammenfassung (1 Blatt) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-109382 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Besondere Regeln für den Abschluss von Versicherungsverträgen online im österreichischen und EU Recht [1.21 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit folgt dem Ablauf einer typischen Online-Bestellung eines Versicherungsvertrages. Dabei werden, beginnend vom Aufrufen der Webseite über die Auswahl des passenden Produkts und dem Abschluss des Versicherungsvertrages bis hin zur elektronischen Kommunikation und einem möglichen Rücktritt vom Vertrag, die jeweiligen rechtlichen Regelungen, die die Versicherungsunternehmen betreffen, aufgezeigt. Ein Hauptaugenmerk der Arbeit liegt dabei auf Pflichten wie der Informations- und Beratungspflicht, die die Versicherungsunternehmen bereits vor Abschluss des Vertrages treffen. Diese können nämlich zu speziellen rechtlichen Probleme führen, wobei besonders die Beratungspflicht auch einen Einfluss auf die Auswahl und Komplexität der online angebotenen Versicherungsprodukte haben kann.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis follows a typical customer contact in an online ordering scenario. Starting from the customer's accessing the insurance company's website, over selecting an appropriate product and concluding the actual insurance contract, to electronic communication and finally the possibility of withdrawing from the contract, the legal regulations that apply to insurance companies are shown. Great emphasis is laid on the insurance company's duties prior to concluding the contract like the duty to provide information and the duty to provide advice since they lead to some special legal and practical considerations in an online scenario. Especially the duty to provide advice may require the insurance companies to limit the variety and complexity of the insurance products they intend to be sold online.