Titelaufnahme

Titel
Stress und Belastungen berufstätiger Mütter von Volksschulkindern
Weitere Titel
Stress and loads of working mothers of primary school children
Verfasser/ VerfasserinReiterer, Barbara Anna
Begutachter / BegutachterinFriehs, Barbara
ErschienenGraz, 2016
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Univ., Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-109037 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Stress und Belastungen berufstätiger Mütter von Volksschulkindern [3.51 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich einerseits allgemein mit dem Thema Stress, und andererseits spezifisch mit den Belastungen und dem Stress berufstätiger Mütter von Volksschulkindern (in Paarbeziehungen), die alltäglich vor der Herausforderung stehen, Beruf, Kindererziehung und Hausarbeit unter einen Hut zu bringen. Ziel dieser Forschungsarbeit ist es, auf die vielfältigen Anforderungen und Belastungen von berufstätigen Müttern aufmerksam zu machen, sie zu erheben und zu beschreiben, für die Ursachen der Entstehung von Stress und die Folgen von Stress auf die Gesundheit und auf die Familie zu sensibilisieren, und um besser zu verstehen, warum sich gerade Mütter von Volksschulkindern manchmal überlastet und gestresst fühlen.Im theoretischen Teil wird die Ausgangssituation von berufstätigen Müttern beschrieben und das Thema Stress (Stresssignale, Stressreaktion, Auswirkungen von Stress, Stressmodelle, Stressursachen) beleuchtet. Auf Basis der Theorie wurden mit fünf in Teilzeit berufstätigen Müttern qualitative leitfadengestützte narrative Interviews geführt und ausgewertet, um Belastungen, Stresssymptome, Auswirkungen von Stress und auch Veränderungen und Zusatzbelastungen durch den Schulbesuch des Kindes zu erheben und zu erfahren, was diese Mütter als besonders stressreich empfinden. Die Ergebnisse dieser Interviews werden im empirischen Teil dargestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis deals with the general topic of stress on the one hand, and the specific load of working mothers of primary school children on the other hand who are daily faced with the challenge of harmonizing the demands of jobs, child raising and household chores. It is the goal of this research work to call attention to the manifold tasks and loads of working mothers, to define and describe them, to make aware of the causes of stress and the effects of stress on the health and the family, and to better understand why especially mothers of primary school children often feel strung out.The theoretical part of this work describes the basic situation of working mothers and the topic of stress (stress signals, stress reactions, effects of stress, stress models, origins of stress). Based on this theoretical part, a qualitative, guideline-based narrative interview was done with five mothers working in part-time jobs. These interviews were evaluated in order to collect data about the mothers‘ stress, stress symptoms and stress effects, and to find out about the impact of any changes and additional stress caused by their children attending school. Another goal was to find out what those mothers experience as especially stressful. The results of these interviews are presented in the empirical part of this master thesis.