Titelaufnahme

Titel
Market entry mode strategies : factors influencing decisions on optimal market entry mode - an empirical study / Gina Kecman, BSc.
Verfasser/ VerfasserinKecman, Gina
Begutachter / BegutachterinFuchs, Manfred
ErschienenGraz, 2016
UmfangIV, 75 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Internationalisierung / Markteintrittsstrategie
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-108463 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Market entry mode strategies [1.73 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Internationalisierung ist ein komplexer Prozess, der engagierte und erfahrene Führungskräfte erfordert, welche die optimalen Entscheidungen für die künftigen internationalen Aktivitäten des Unternehmens treffen, vor allem, wenn es sich um die Auswahl eines geeigneten Eintrittsmodus handelt. Die Entscheidung über den richtigen Markteintrittsmodus ist eine der zentralen Fragen im Laufe des Internationalisierungsprozesses eines Unternehmens. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, ein tieferes Verständnis dafür zu gewinnen, wie Manager Entscheidungen in ihren Geschäftseinheiten treffen. Eine Theorie, welche das unternehmerische Entscheiden erklärt, ist die Effectuation Theorie von SARASVATHY (2001). Die Theorie schlägt vor, dass Unternehmer nicht auf eine Gelegenheit warten sollen, sondern sich selbst neue Möglichkeiten schaffen und mit anderen Geschäftspartnern auf globaler Ebene interagieren. Dabei fördern sie mehr Ressourcen und reduzieren die Wahl der möglichen Handlungsalternativen. Des Weiteren untersucht diese Arbeit Faktoren, welche Führungskräfte in ihrer Wahl der passenden Eintrittsstrategie beeinflussen. Im Vorhinein wurden spezielle interne und externe Faktoren festgelegt und das Vorhandensein dieser untersucht. Die vorliegende Arbeit enthält zwei durchgeführte Fallstudien, welche auf Interviews von Führungskräften zweier ausgewählter Unternehmen basieren. Die Analyse der Experteninterviews wurde mithilfe der Grounded Theory durchgeführt. Dabei ergab die empirische Untersuchung vier Kategorien, und diese sind Managemententscheidungen, interne Faktoren, externe Faktoren und zusätzliche Faktoren, die die Entscheidung über den internationalen Einstiegsmodus beeinflussen. Es kann beobachtet werden, dass einige Ergebnisse dieser empirischen Studie nicht immer mit den definierten Faktoren in der Literatur übereinstimmen. Daher ist es nicht immer einfach, eine allgemeine Lösung vorzuschlagen oder eine eindeutige Definition dieses Themas zu geben.

Zusammenfassung (Englisch)

Internationalization is a complex process, which requires committed, smart and experienced managerial leaders, who are expected to make the best possible decisions for the future global actions of the company, especially when it comes to the selection of the suitable entry mode, as one of the core components of the internationalization process. In that manner, it is significant to emphasize that it is not the company that makes decisions, but managers. One theory that explains the way of entrepreneurial thinking is the effectuation theory by SARASVATHY (2001), which relies on companys already existing knowledge and capabilities. This theory proposes that entrepreneurs do not wait for an opportunity to appear, but create new opportunities and interact with other business participants on the global level. In doing so, they encourage higher amount of resources and reduce the extent of possible business options. Another assignment of my work was to investigate which factors influence managers in their decision making process on entry mode strategies. Therefore, in advance selected internal and external factors were examined. The research deals with two different case studies. For this purpose, the interviews with two companies were conducted and the analysis of the expert interviews is based on the Grounded Theory. Empirical research resulted in four categories, managerial decision making, internal factors, external factors and additional factors that influence decision on international entry mode. It is possible to observe that some results of this empirical study did not always harmonize with those prescribed in the literature. Therefore, it is not always easy to form one general solution or to give one unique definition of this subject. Exceptions are always going to be present, which will definitely offer new material for the future research. It remains to be seen what kind of new findings the future will bring.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 83 mal heruntergeladen.