Titelaufnahme

Titel
Human Rights implications of soil degradation using the example of fracking / von Elisabeth Kurzmann
Verfasser/ VerfasserinKurzmann, Elisabeth
Begutachter / BegutachterinKarimi-Schmidt, Yvonne
ErschienenGraz, 2016
Umfang119 Seiten : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Karte
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Degradation / Menschenrecht
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-107917 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Human Rights implications of soil degradation using the example of fracking [1.65 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Eines der größten Probleme mit dem die internationale Gesellschaft in dieser Zeit konfrontiert ist, ist Bodendegradation und ihre Auswirkungen auf das menschliche Leben. In den letzten Jahren wurde von Seiten der U.N. vermehrt der Versuch unternommen dieses Problem in das öffentliche Bewusstsein zu rufen (u.a. durch Schaffung eines Weltbodentages und eines Jahres des Bodens 2015) und aktiver gegen Degradation vorzugehen. Eine der Gefahren der Bodendegradation ist, laut Aussagen des U.N. Generalsekretärs ihr möglicher negativer Einfluss auf das Menschenrecht auf Nahrung und Wasser. Ob, und falls ja, in welchem Ausmaß noch andere Menschenrechte von Bodendegradation verletzt werden könnten ist allerdings noch unklar. Daher ist das Ziel dieser Arbeit zu untersuchen, ob Menschenrechte tatsächlich von Bodendegradation verletzt werden können und welche Rechte im Detail gefährdet sein könnten. Um den Umfang der Arbeit auf ein zu bewältigendes Maß einzudämmen, wird hier nur die von Fracking Aktivitäten verursachte Bodendegradation untersucht. Im ersten Teil der Arbeit werden Definitionen für die Begriffe Boden und Degradation gesucht, aber auch Fakten und Zahlen über Bodendegradation und Fracking dargestellt. Der zweite Teil beschäftigt sich mit der Verbindung von Menschenrechten und Umweltproblemen die bisher von den einschlägigen Institutionen der verschiedenen internationalen Menschenrechtssysteme (im europäischen, interamerikanischen, afrikanischen und U.N. System) festgestellt wurde. Der dritte Teil wendet diese gewonnenen Informationen auf einen realen Fall von Bodenverschmutzung durch Fracking Aktivitäten, an um zu beweisen, dass ein solcher Fall Menschenrechte verletzen kann. Diese Arbeit gibt einen guten Überblick über den Zusammenhang zwischen spezifischen Menschenrechten aus verschiedenen regionalen Systemen und Umweltproblemen. Darüber hinaus beweist sie, dass Menschenrechte tatsächlich von Bodendegradation (verursacht durch Fracking) verletzt werden können, und dass sich Probleme für Individuen bei der Durchsetzung solcher Rechte vor den relevanten Menschenrechtsinstitutionen stellen können.

Zusammenfassung (Englisch)

Soil degradation and its negative effects on human life are one of the big challenges the international community is faced with in this times. Although efforts have been made by the U.N. to raise public awareness (such as creating a world soil day and year) and create international legislation to face this problem not much progress has been made. One of the dangers of soil degradation, according to the U.N. secretary general, is its possible negative impact on human rights such as food and water security. If, and to what extent other human rights might be threatened by soil degradation is still largely unclear. Therefore, the aim of this thesis is to examine if in fact human rights in general may be breached by soil degradation and what rights specifically might be at risk. To narrow the field of application, the author only focuses on soil degradation caused by fracking activities and their consequences on human rights. In a first step, definitions for the terms soil and degradation are found, as well as facts about soil degradation and fracking examined. The second part will focus on different human rights regimes and their views on the connection of human rights and environmental problems to compile a list of specific human rights (in the European, Inter-American, African and U.N. regime) that have been recognised to have a connection to the environment. The third part will apply this information to an actual case of environmental pollution caused by fracking to prove if such a case may breach human rights. This thesis outlines the connection of human rights and environmental problems, proves if human rights may be infringed upon by soil degradation and presents the problems faced with by individuals who argue such a claim before different human rights institutions.