Titelaufnahme

Titel
Merkmale von UnternehmerInnen und ManagerInnen - Unterschiede und Implikationen / Irena Sekerija, Bakk.rer.soc.oec.
Weitere Titel
The traits of entrepreneurs and managers - differences and implications
Verfasser/ VerfasserinSekerija, Irena
Begutachter / BegutachterinGutschelhofer, Alfred
ErschienenGraz, 2016
UmfangII, 88 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-107517 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Merkmale von UnternehmerInnen und ManagerInnen - Unterschiede und Implikationen [1.3 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der folgenden Arbeit wird die Fragestellung behandelt, ob es Unterschiede zwischen dem/der UnternehmerIn und dem/der ManagerIn gibt und wenn ja, worin diese zu sehen sind.Kurz vor dem Universitätsabschluss stehen viele Studierende vor der Entscheidung, ob sie zukünftig einer selbstständigen oder unselbstständigen Tätigkeit nachgehen möchten. Viele träumen von einem eigenen Unternehmen und andere wiederum sehen sich in einer guten ManagerInposition. Doch kann jeder/jede UnternehmerIn werden oder sind nur wenige dafür geboren? In welchem Umfang spielt hier die Genetik, die Bildung oder die Sozialisation eine Rolle? UnternehmerInnen brauchen im Grunde keine universitäre Qualifikation. Es gibt niemanden in der Hierarchie über ihnen, weshalb sie auch niemanden von ihren Leistungen überzeugen müssen. Wer jedoch UnternehmerIn werden will, benötigt Entschlossenheit und Willensstärke. Unternehmertum ist somit keine Funktion wie jede andere, sondern wird eher als eine Lebensaufgabe oder ein Lebenskonzept gesehen. Der Job einer Unternehmerperson beginnt meistens schon vor der Gründung des Unternehmens, weshalb sie einen besonderen Bezug zum Unternehmen haben. Sie definieren sich primär über ihre Vision und bauen mit der eigenen Unternehmung ihr Lebenswerk auf. Sie sind mit diesem emotional stark verbunden und denken nachhaltig. Allerdings ist es möglich, dass sie durch einen Misserfolg ihr gesamtes Vermögen verlieren.Im Gegensatz dazu, sind ManagerInnen in einem Unternehmen angestellt und beziehen jeden Monat ihr Gehalt. Sie steuern, leiten und optimieren die gegebenen Strukturen und Prozesse. Sie sind dafür zuständig, das System in dem sie tätig sind, funktionsfähig und stabil zu halten, mit dem Ziel Gewinn zu erwirtschaften. Dabei tragen sie jedoch nicht das volle Risiko, da sie nicht mit ihrem Privatvermögen haften.Ziel dieser Masterarbeit ist es, das Management dem Entrepreneurship gegenüberzustellen und alle Bereiche, in denen es Unterscheidungen gibt, herauszufiltern und aufzuzeigen. Es soll weiters eruiert werden, inwiefern sich ManagerInnen und UnternehmerInnen in ihren Funktionen und Aufgaben, ihrer psychischen Grundstruktur, ihren Motiven und Einstellungen unterscheiden

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis is concerned with differences between entrepreneurs and managers. After their graduation, students often have to decide whether they want to become self-employed or become an employee. While some dream of their own company, others see themselves in high-ranking manager positions. The question has to be raised if everybody can become an entrepreneur or if this field is exclusively suitable for a small group of people and, furthermore, how far come genetics, education and socialization into play?There is no need for tertiary education to become an entrepreneur. Since they are on top of the hierarchy within their own company, they do not have to justify their work and performance before others. Becoming an entrepreneur requires both, will power and decisiveness. Entrepreneurship should not be seen as a regular job, but rather as a life-task. The foundation of a venture leads to a close bond with the founder, who defines him- or herself primarily by the vision. Entrepreneurs build their own venture as their lifes work. The strong emotional bond leads to them thinking and acting sustainably. Nevertheless, the risk of losing ones own fortune is omnipresent.In contrast, managers who are employed in a company, receive their salary monthly. They regulate, guide and optimize present structures and processes and are responsible for keeping the system stable and productive. Their aim is to generate profit, without risking their private means. In this paper, all areas, in which differences between entrepreneurship and management positions can be found, will be described. Furthermore, a closer look on the differences regarding psychological framework, motives and approaches of entrepreneurs and managers will be taken.