Titelaufnahme

Titel
Berichterstattung über Risikomanagement : eine Analyse von Geschäftsberichten / Manuel Engelmann, BSc
Weitere Titel
Reporting on risk management: an analysis of financial reports
Verfasser/ VerfasserinEngelmann, Manuel
Begutachter / BegutachterinWagenhofer, Alfred
ErschienenGraz, 2016
UmfangV, 94 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Deutschland / Österreich / Risikomanagement / Berichtspflicht
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-107006 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Berichterstattung über Risikomanagement [1.26 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Berichterstattung über das Risikomanagement stellt einen verpflichtenden Bestandteil eines Lageberichts in Österreich und Deutschland dar. Neben der rechtlichen Verpflichtung bestehen jedoch auch ökonomische Gründe für die Berichterstattung über das Risikomanagement. Diese können sich in geringeren Kapitalkosten, geringeren Transaktionskosten oder einer höheren Krisenresistenz von Unternehmen widerspiegeln. Wird das Risikomanagement um die Steuerung von potentiellen positiven Auswirkungen erweitert, ist es möglich durch ein effektives Chancenmanagement nachhaltige Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Die Berichterstattung über das Risikomanagement bzw. über die Chancen und Risiken ist für Investoren oftmals eine der wenigen Möglichkeiten, um sich über Gefahren und Potentiale des Unternehmens zu informieren. Deshalb ist es wichtig, dass Unternehmen einen qualitativ hochwertigen Risiko- und Chancenbericht zur Verfügung stellen. Zielsetzung dieser Arbeit ist es, die Risiko- und Chancenberichte verschiedener Länder auf ihre Besonderheiten zu untersuchen und diese gegenüberzustellen. Dabei werden auch unterschiedliche Offenlegungsregime betrachtet. Einen Schwerpunkt stellt die Risikoberichterstattung in Deutschland dar, da sich die dort gültigen Offenlegungspflichten als sehr detailliert und fortgeschritten erweisen. Anhand einer eigenständig durchgeführten Analyse wird die Frage behandelt, ob Unternehmen in Deutschland durch die Einführung des DRS 20 ihre bisherige Offenlegungspolitik bezüglich der Risiko- und Chancenberichterstattung änderten. Das Ergebnis zeigt, dass es mitunter einige Unternehmen gibt, welche einen ausgeprägten Risiko- und Chancenbericht veröffentlichen, während andere Unternehmen praktisch kaum auf die Änderung der Gesetzeslage reagierten.

Zusammenfassung (Englisch)

Reporting on risk management is a mandatory part of an annual report in Austria and Germany. In addition to the legal obligations there are also economic reasons for reporting on risk management. These may be reflected in lower costs of capital, lower transaction costs or the ability of companies to better prevent a financial distress. If risk management is extended to account for potential positive events, sustainable competitive advantages can be created through an effective opportunity management. Reporting on risk management or on the opportunities and risks is an important way for investors to get information about the future performance of the company. Thus, it is important that companies provide an informative and detailed report on risks and opportunities. The aim of this master thesis is to investigate the reports on risks and opportunities of companies from various countries for their particularities. Furthermore, different disclosure regimes are considered. Of special interest in this master thesis is risk reporting in Germany, since there are very detailed rules for mandatory risk reporting. Within the framework of this thesis annual reports of German companies are analysed with respect to whether these companies have changed their previous disclosure policies regarding the reporting on risks and opportunities after the implementation of a new Standard (DRS 20). The result of the analysis shows that there are some companies which provide very detailed risk reports whereas other companies hardly reacted to the new regulation.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 132 mal heruntergeladen.