Titelaufnahme

Titel
Unternehmensbewertung bei riskantem Fremdkapital / Melanie Grassauer
Weitere Titel
Business evaluation with risky debt
Verfasser/ VerfasserinGrassauer, Melanie
Begutachter / BegutachterinFischer, Edwin
ErschienenGraz, 2016
UmfangV, 78 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter)
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-106663 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Unternehmensbewertung bei riskantem Fremdkapital [1.56 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel dieser Masterarbeit war es, die möglichen Methoden der Unternehmensbewertung aufzuzeigen und diese in Hinblick auf die Anwendbarkeit in der Praxis zu überprüfen. Für eine nähere Recherche wurden die Discounted Cashflow-Verfahren als Hauptuntersuchungs-methoden gewählt. Die Problematik dabei ist, dass diese Verfahren nur unter Annahme von restriktiven Prämissen Gültigkeit besitzen. Aus diesem Grund wurden in der vorliegenden Masterarbeit Anpassungen in den DCF-Bewertungsformeln durchgeführt, um in der Praxis zu einheitlichen Bewertungsergebnissen zu gelangen. Dabei kann es bei der Berechnung des Unternehmenswert mit den DCF-Verfahren zu einem Zirkularitätsproblem kommen. Dieses kann mit Hilfe des Roll-back Verfahrens gelöst werden und wird im Rahmen dieser Arbeit beispielhaft veranschaulicht. Ein weiteres zentrales Untersuchungsgebiet ist die Betrachtung der Veränderung des Unternehmenswertes, wenn der Verschuldungsgrad bei der Berechnung miteinbezogen wird. Die Forschungsfragen beziehen sich somit einerseits auf den Verschuldungsgrad bei der Unternehmensbewertung und andererseits auf die Anpassungsmöglichkeiten der DCF-Verfahren. Die Forschungsfragen wurden theoretisch durch Literaturrecherche bearbeitet und zusätzlich durch zwei Beispiele anschaulich untermauert. Das erste Beispiel zeigt die Veränderung des Unternehmenswertes bei Veränderung der Höhe des Verschuldungsgrades. Beim zweiten Beispiel „Beispiel Unternehmensbewertung“, werden verschiedene Varianten von Unternehmensbewertungen mit den DCF-Verfahren durchgeführt. Das bedeutet, einmal die Berechnung mit und ohne konstantem Verschuldungsgrad, sowie einer der wichtigsten Punkte dieser Arbeit, die Betrachtung der Veränderung des Unternehmenswertes bei riskantem Fremdkapital.

Zusammenfassung (Englisch)

The main goal of this Master Thesis was to show the possible methods of business evaluation and to verify the use in practice. For the detailed research, the Discounted Cashflow-methods were selected as main investigation methods. The problem is, that these methods can only be verified under restrictive assumption. For that reason, this Master Thesis shows the possible assumptions of the DCF-Evaluation formulas, to get uniform valuation results in practice. Doing the calculation of the enterprise value with the DCF-Methods, it might cause a circulation problem. This Problem can be solved with the Roll-back method und will be showed in this thesis by an example. Another central investigation area is the consideration of change in enterprise value, when the debt ratio is considered in calculation. So on the one hand the research questions consider the debt ratio in business evaluation and on the other hand, the possible assumptions of the DCF-Formulas. The research questions were answered theoretically by doing a literature research and additionally with two examples. The first example shows the change of the enterprise value when the debt ratio changes in height. The second example “Example business evaluation”, shows the different possibilities of business evaluation with the DCF-methods. That means, once the calculation with and without a constant debt ratio as well as the most important part of this master theses, the consideration of the change in enterprise value by using risky debt.