Bibliographic Metadata

Title
Die Auswirkung von Familienverhältnissen und Work-Life-Balance auf das Führungsverhalten von Führungskräften / Christina Galli, BSc.
Additional Titles
The effects of family background and work-life-balance on leadership-behavior
AuthorGalli, Christina
CensorPölzl, Georg
PublishedGraz, 2016
Description78 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Diagramme, Formulare
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Annotation
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Österreichische Post AG / Work-Life-Balance / Familienstruktur / Führung
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-106626 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Die Auswirkung von Familienverhältnissen und Work-Life-Balance auf das Führungsverhalten von Führungskräften [1.67 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Unternehmen erkennen vermehrt, dass ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Beruf und Familie dazu beitragen kann, die Produktivität und Motivation ihrer MitarbeiterInnen zu fördern. Diese Arbeit zeigt, inwieweit das Führungsverhalten von Führungskräften der Österreichischen Post AG durch deren wahrgenommene Work-Life-Balance und ihre Familienverhältnisse beeinflusst wird. Dabei werden auch die Ursachen und Wirkungen der Work-Life-Balance miteinbezogen. Im ersten Teil der Arbeit wird dazu eine Literaturrecherche durchgeführt, die von drei Experten-Interviews gestützt wird und Führung, sowie Ansätze des Führungsverhaltens beleuchtet. Zusätzlich wird auf die Work-Life-Balance näher eingegangen und es werden ergänzende Maßnahmen dargelegt, die Unternehmen dabei helfen sollen, einen Ausgleich zwischen Privatleben und Beruf zum Vorteil der MitarbeiterInnen und des Unternehmens zu schaffen. Es erfolgt weiters eine Auseinandersetzung mit den Zielen, Strategien und Werten der Österreichischen Post AG und ferner ein Diskurs der familienfreundlichen Maßnahmen des Unternehmens. Im Anschluss daran folgt die empirische Analyse anhand einer quantitativen Untersuchung mittels Online-Fragebogen mit Führungskräften der Post. Das entwickelte Modell stützt sich bei der Erklärung des Führungsverhaltens auf das Verhaltensgitter (Managerial Grid) von Blake/Mouton. Durch die Analyse der vorliegenden Daten konnte jedoch kein Einfluss der Familienverhältnisse oder der Work-Life-Balance auf das Führungsverhalten nachgewiesen werden. Allerdings sind diese Größen durchaus gegenseitig voneinander abhängig und wirken sich in weiterer Folge auf die Zufriedenheit aus. Diese hat wiederum einen deutlichen Einfluss auf das Führungsverhalten.

Abstract (English)

In the last few years, companies began to recognize that a balanced work-family-ratio helps to promote productivity and motivation among their employees. This thesis reveals the effects of perceived work-life-balance and family background on leadership behavior of executives in the Österreichische Post AG. To provide general knowledge of the topic, a literature review is presented, comprising leadership research and the behavioral leadership approach. Furthermore, a closer look at the work-life-balance literature is given and completed with an overview of family friendly measures that offer advantages for both employers and employees. Additionally, the objectives, strategies, and values of the Österreichische Post AG will be discussed as well as their family policies. The quantitative empirical analysis is conducted by use of an online-questionnaire with executives of the Österreichische Post AG. The leadership behavior in the developed framework can be explained by the Managerial Grid of Blake/Mouton. The gathered data give no sufficient proof that the family background or the work-life-balance affect the leadership behavior. However, these two factors do influence each other and also affect the satisfaction measured which in turn has a significant effect on leadership behavior.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 108 times.