Titelaufnahme

Titel
Possible substructure of an electron / Egger Larissa B.Sc
Verfasser/ VerfasserinEgger, Larissa Alexandra
Begutachter / BegutachterinMaas, Axel Torsten
ErschienenGraz, September 2016
Umfang59 Seiten : Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Standardmodell <Elementarteilchenphysik>
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-106343 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Possible substructure of an electron [9.71 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Standard Modell ist eine der erfolgreichsten Theorien in der theoretischen Teilchenphysik. Die Einführung des Higgsfeldes löste zwar das Problem mit den Massen in der elektroschwachen Wechselwirkung, jedoch traten hier wiederum neue Probleme auf. Eines davon ist, dass einige Observablen der Theorie nicht eichinvariant sind. Eine mögliche Lösung für dieses Problem wird in dieser Masterarbeit angeführt. Die Idee ist den Fröhlich-Morchio-Strocchi-Mechanismus als Grundlage zu verwenden. Dieser sagt aus, dass ein Bindungs-zustand des Higgs eichinvariant ist. In dieser Arbeit bestimmen wir den Bindungszustand eines Higgsbosons und eines Elektrons. Um die mögliche Struktur dieses Zustandes zu bestimmen, verwenden wir das in der QCD wohlbekannte Partonmodell. In dieser Arbeit werden die Wirkungsquerschnitte der Bindungszustände bestimmt, da diese mit den experimentellen Daten leichter vergleichbar sind.

Zusammenfassung (Englisch)

The standard model is one of the most successful theories in theoretical particle physics. Although the introduction of the Higgs field solved the problem of the electroweak interaction, it also introduced new problems. One of them is the fact of some observables of the theory not being gauge-invariant. This master thesis presents one possible solution to this issue. The main idea is to use the Fröhlich-Morchio-Strocchi mechanism as a basis. Essentially, it states that a bound state of the Higgs boson is gauge-invariant. In this thesis we determine the bound state of a Higgs boson and an electron. To identify the possible structure of this state, we use the parton model, a well known method within the QCD. This thesis determines cross sections of the bound states, since these can be more easily compared to data gained from experiments.