Bibliographic Metadata

Title
Besteuerung von Zuwendungen und Widerruf einer österreichischen Privatstiftung mit ausländischen Begünstigten / vorgelegt von Gregor Grablowitz
Additional Titles
Taxation of donations and liquidation of an Austrian private foundation with foreign beneficiaries
AuthorGrablowitz, Gregor
Censor2016-09
Thesis advisorEhrke-Rabel, Kerstin Tina
PublishedGraz, September 2016
DescriptionXIII, 83 Blätter, Blätter IX - XII : Zusammenfassung (1 Blatt)
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassung in Deutsch und Englisch
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Österreich / Privatstiftung / Steuer
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-106297 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Besteuerung von Zuwendungen und Widerruf einer österreichischen Privatstiftung mit ausländischen Begünstigten [0.65 mb]
Links
Reference
Abstract (German)

In dieser Diplomarbeit geht es um die Besteuerung von österreichischen eigennützigen außerbetrieblichen Privatstiftungen iSd PSG mit ausländischen Begünstigten. Dafür wurde zunächst ein Überblick über die Errichtung, Auflösung und die wichtigsten Charakteristika einer Privatstiftung gegeben. Neben einem Überblick zur allgemeinen Besteuerung liegt der Fokus dieser Arbeit einerseits auf der speziell für Privatstiftungen bestehenden Zwischenbesteuerung, die ausgelöst durch ein EuGH-Urteil aus 2015 durch das AbgÄG 2015 novelliert wurde. Aufgrund dieser EuGH-Judikatur wurde andererseits auch die Vereinbarkeit der Neuregelungen mit der Kapitalverkehrsfreiheit geprüft. Die Frage der europarechtlichen Vereinbarkeit der Zwischenbesteuerung im Speziellen der Zwischensteuerentlastung und der Zwischensteuergutschrift folgt aus der Bedingung, dass Zuwendungen einer Privatstiftung nicht durch ein DBA von der Kapitalertragsteuer entlastet sein dürfen, um für die Zwischensteuerentlastung bzw die Zwischensteuergutschrift in Frage zu kommen. Trotz der Qualifikation dieser Bedingung als Beschränkung der Kapitalverkehrsfreiheit durch den EuGH, besteht sie in der durch das AbgÄG 2015 abgeänderten Form immer noch. Daher erschien eine Prüfung der Neuregelungen anhand der Kapitalverkehrsfreiheit als nötig. Immerhin erzeugt die neue Rechtslage für österreichische Privatstiftungen nicht unbedingt Rechtssicherheit. Abschließend wurde aus diesen Gründen versucht, einen Ausblick auf die Rechtslage zu geben.

Abstract (English)

This diploma thesis deals with the taxation of Austrian self-serving external private foundations as defined by PSG with foreign beneficiaries. At first an overview of the establishment, dissolution and the main characteristics of a private foundation was given. In addition to an overview of the general taxation the focus of this work is on the one hand on the specially for private foundations existing interim taxation which triggered by an ECJ ruling out of 2015 was amended by the AbgÄG 2015. Because of this ECJ ruling on the other hand, the compatibility of the new rules with the free movement of capital has been tested. The question of the European legal compatibility of the interim taxation - in particular interim tax relief and interim tax credit - derives from the condition that donations of a private foundation must not be relieved from the withholding tax by a DBA, for the interim tax relief or interim tax credit to be eligible. Despite qualifying this condition as a restriction on the free movement of capital by the ECJ, it persists in the form as amended by the 2015 AbgÄG. Therefore, an examination of the new rules on the basis of free movement of capital appeared as necessary. After all, the new legal situation for Austrian private foundations created not necessarily legal certainty. Finally, an attempt was made because of these reasons to give a future view of the legal situation.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 108 times.