Titelaufnahme

Titel
Receptive vocabulary skills in first graders : a comparative study / vorgelegt von Dimitra Katri
Verfasser/ VerfasserinKatri, Dimitra
Begutachter / BegutachterinGasteiger-Klicpera, Barbara
ErschienenGraz, 2016
Umfang95 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Univ., Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-106066 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Receptive vocabulary skills in first graders [2.31 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Rahmen dieser Masterarbeit wurden die Unterschiede bezüglich des rezeptiven Wortschatzes von Kindern der ersten Klasse der Grundschule mittels GraWo (Grazer Wortschatztest) untersucht. Ziel der Arbeit war die Berücksichtigung des rezeptiven Wortschatzes von Kindern im deutschsprachigen Raum und der Vergleich der Gesamtpunkte zwischen Anfang und Ende der ersten Klasse, zwischen Buben und Mädchen und zwischen L1 und L2 Kindern. Die Stichprobe besteht aus insgesamt 907 ErstklässlerInnen, die im Frühling/Sommer und Herbst 2015 in Graz (Steiermark) und Graz-Umgebung getestet wurden. Die Daten wurden mittels des Programms SPSS analysiert. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass es einen signifikanten Unterschied zwischen den Leistungen Anfang und Ende der ersten Klasse, zwischen Buben und Mädchen und zwischen L1 und L2 Kindern hinsichtlich der rezeptiven Wortschatzentwicklung gibt. Weitere Analysen stellen die Unterschiede und den Interaktionseffekt zwischen den Gruppen (Testphase, Geschlecht und L1/L2) und den verschiedenen grammatischen Kategorien von GraWo dar. Die Ergebnisse präsentieren die Wichtigkeit der Durchführung eines standardisierten Testverfahrens für die Beurteilung des rezeptiven Wortschatzes von Kindern, damit die LehrerInnen einen Überblick über die Fähigkeiten der SchülerInnen haben können und durch Interventionsverfahren SchülerInnen weiter unterstützen können.

Zusammenfassung (Englisch)

This paper examines the differences among first graders in terms of receptive vocabulary skills in German language. The tool that was used for the data collection was GraWo (Grazer Wortschatztest). The aim of the study was to compare the differences in terms of the total points in GraWo between the beginning and the end of the first grade of elementary school, between boys and girls and between L1 and L2 students. The sample consists of 907 first graders, who were tested in the spring/summer and in the autumn 2015 at elementary schools in Graz (Styria) and Graz suburbs. The data was analysed by the SPSS program. The results have shown that there are significant differences between the beginning and the end of the first grade, between boys and girls and between L1 and L2 students. Further analysis presents the differences and the interaction among the groups (test phase, gender and L1 / L2) and the various grammatical categories of GraWo. The results underline the importance of the use of a standardized receptive vocabulary test at school, so that teachers have an overview of the level of the receptive vocabulary skills of their students. That will also provide the opportunity for an intervention in case that there is such a need.