Titelaufnahme

Titel
Phantomstaus: Ursache, Wirkungen und Möglichkeiten ihrer Vermeidung : eine Untersuchung mit agenten-basierten Modellen / vorgelegt von Matthias Eduard Primas
Weitere Titel
Phantomjam. Reasons, effects and possibilities to avoid them. An investigation with agend based models.
Verfasser/ VerfasserinPrimas, Matthias Eduard
Begutachter / Begutachterin2016-09
GutachterFüllsack, Manfred
ErschienenGraz, 2016
Umfang91 Blätter : Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Verkehrsstau / Autonomes Fahrzeug / Modellierung
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-105755 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Phantomstaus: Ursache, Wirkungen und Möglichkeiten ihrer Vermeidung [6.36 mb]
Links
Nachweis
Zusammenfassung (Deutsch)

Stellen Sie sich vor, Sie sind auf dem Weg in den wohlverdienten Urlaub. Plötzlich merken Sie, dass Sie immer öfter bremsen müssen, bis die Kolonne zum Stillstand kommt und Sie sich schlussendlich in einem Stau befinden.In dieser Arbeit werden die theoretischen Grundlagen der Verkehrsforschung, die zur Entstehung eines Staus führen, erarbeitet. Außerdem werden die möglichen Auswirkungen von selbstfahrenden Fahrzeugen auf den Verkehrsfluss betrachtet. Weiters wird auf die möglichen Folgen eines vollständigen Verkehrszusammenbruchs hingewiesen, wobei die Umweltauswirkungen von Verkehrsstaus durch geeignete Indikatoren quantifiziert und Möglichkeiten gezeigt werden, diese zu minimieren.Ziel dieser Masterarbeit ist es, das Auftreten von Phantomstaus auf mehrspurigen Straßen zu modellieren und anschließend verschiedene Aspekte von selbstfahrenden Fahrzeugen in Bezug auf Phantomstaus zu untersuchen.

Zusammenfassung (Englisch)

Imagine that you are driving to your welldeserved vacation. Suddenly you notice that you have to break more often until the line of cars stops and you find yourself stuck in a traffic jam.This thesis compiles the theoretical priciples of transport research, that lead to traffic jams. Additionally, the potential impact of selfpropelled vehicles on the flow of traffic is outlined. Further, the possible consequences of a total traffic breakdown are illustrated. In that process, the environmental effects of traffic jams are quantified by suitable indicators and possibilities introduced, in order to reduce that figure.This thesis aims at modelling the occurance of phantom traffic jams on multilane roads and subsequently investigates various aspects of selfpropelling vehicles in phantom traffic jams.