Titelaufnahme

Titel
Das Thermenland Steiermark : Thermen als Motor der Regionalentwicklung in der Südoststeiermark / vorgelegt von Kevin Gumhold
Weitere Titel
Thermal region Styria : thermal spas as an incentive for regional development in South-East Styria
Verfasser/ VerfasserinGumhold, Kevin
Begutachter / BegutachterinBrunner, Franz
ErschienenJennersdorf, August 2016
Umfang121 : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-105622 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Das Thermenland Steiermark [4 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Meine Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Thema Thermen und mit deren besonderen Funktion als Motor für die Regionalentwicklung in peripheren Regionen. Als spezielle Region wurde die Südoststeiermark gewählt, da man hier den Effekt der positiven Regionalentwicklung durch die Thermen sehr gut erkennen kann. Man kann in dieser Region eine Entwicklung erkennen, welche von den Thermen ausgelöst wurde, nämlich wie einst periphere, ländliche Regionen zu bedeutsamen und wichtigen Regionen in Österreich wurden. Die Arbeit soll genau diese positive Entwicklung durch die Thermen untersuchen und zuletzt auch bestätigen. Sie gliedert sich im Wesentlichen in zwei große Teilen: Im ersten Teil werden wichtige theoretische Begriffe definiert und voneinander abgegrenzt um den theoretischen Input für die Materie zu erlangen. Weiters werden hier der metatheoretische Zugang, die Handlungstheorie, zum Thema näher erläutert sowie die verwendeten Methoden näher vorgestellt. Außerdem findet man in diesem Teil die Forschungshypothese und die definierten Forschungsfragen, welche sich mit der Art und Weise, wie Thermen als Motor der Regionalentwicklung dienen, beschäftigt. Im zweiten Teil werden die sechs Thermen des „Thermenland Steiermark“ näher beleuchtet und auf deren Wichtigkeit für die Regionalentwicklung hin untersucht. Hier werden neben den allgemeinen Daten und Fakten statistische Kennzahlen wie Nächtigungszahlen oder Bettenstatistik näher gebracht. Speziell diese Statistiken belegen den Aufschwung in der jeweiligen Region durch die Thermen. Weiters werden hier Kartenausschnitte und Bilder der einzelnen Thermen zur Visualisierung zu Papier gebracht, um einen noch besseren Einblick zu bekommen. Außerdem findet man in diesem Teil Interviews von Experten und leitenden Personen der einzelnen Thermen vor, welche detaillierte Auskünfte zu den einzelnen Thermen geben.Zuletzt werden die Ergebnisse zusammengefasst und die gestellten Forschungsfragen beantwortet.

Zusammenfassung (Englisch)

My diploma thesis deals with the topic of thermal spas and their particular function as an incentive for regional development in peripheral areas. The particular region chosen was the south east of Styria, as the positive effect of regional development due to thermal spas can be seen very clearly in this area. The development caused by thermal spas in this region is quite obvious, showing how once peripheral rural regions have turned into a significant and important region in Austria.The aim of this diploma thesis is to do research on the positive development caused by thermal spas and finally to confirm the assumptions. The diploma thesis is basically divided in two main parts: in part one important theoretical terms are defined and differentiated to achieve the theoretical input needed.Furthermore, the metatheoretical access to the topic, the theory of action, will be explained precisely and the methods used will be presented in detail. Moreover, this part also contains the research hypothesis and the defined research questions, which deal with the way in which thermal spas can boost regional development.Part two examines the six thermal spas of „the thermal region Styria“ more closely and researches their importance for regional development. Besides general data and facts also statistical material like the numbers of overnight stays and bed occupancy rates are presented. These statistics in particular prove the boom caused by the thermal spas in these regions. Furthermore, map sections and images of the concerned thermal spas are used for visualization to provide an even better insight. In addition, this part also contains interviews with experts and chief executives of the thermal spas dealt with in my diploma thesis, who give detailed information about the thermal spas they are in charge of.Finally the results are summarized and the defined research questions are answered.The summary at the end of my diploma thesis sums up the results in a nutshell.