Titelaufnahme

Titel
Modifizierte Delphi-Methode, um Einsicht in Einstellungen und Verhaltensweisen von Digital Natives zu gewinnen / Naida Hamzić, Bakk.rer.soc.oec.
Weitere Titel
A modified Delphi method to gain insigths into the mindsets and behaviours of digital natives
Verfasser/ VerfasserinHamzic, Naida
Begutachter / BegutachterinPetrovic, Otto
ErschienenGraz, August 2016
UmfangIV, 80 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Univ., Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Delphi-Technik
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-104730 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Modifizierte Delphi-Methode, um Einsicht in Einstellungen und Verhaltensweisen von Digital Natives zu gewinnen [1.69 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit der 1948 erstmals angewandten Delphi-Methode. Es wird aufgezeigt, dass an ihr seither eine Vielzahl von Modifikationen vorgenommen wurde. Die Problematik der veränderten Ansprüche der Befragten, die nach und nach befragungsmüde geworden sind, ist ein recht aktuelles, hier im Vordergrund stehendes Forschungsfeld. Deshalb widmet sich diese Arbeit im Speziellen den Digital Natives, die von diesen Veränderungen am intensivsten betroffen sind. Studierende der Karl-Franzens-Universität standen als Testpersonen zur Verfügung. Das Ziel der Arbeit besteht darin, eine modifizierte Delphi-Methode zu entwickeln, um Einstellungen und Verhaltensweisen von Digital Natives in Erfahrung zu bringen und auf dieser Basis mittels einer an die Digital Natives angepassten Forschungsmethode Voraussagen effizienter treffen zu können. Die Abfrage der Einstellungen und Verhaltensweisen wurde auf die Themengebiete Health & Fitness (im Pretest) sowie Veränderung der Kommunikation (im Studenten-Delphi) beschränkt. Nach einer gründlichen Literaturrecherche, gewidmet unter anderem den manifesten Trends der mobilen Marktforschung, wird eine neue Befragungsart mittels Delphi-Verfahren in Form der Snapchat-Applikation entwickelt und getestet. Die Ergebnisse sollen künftigen Forschern beim Erkennen von Faktoren helfen, welche die Beteiligung an wissenschaftlichen Arbeiten erhöhen, um die Aufmerksamkeit der Teilnehmer für weitere Delphi-Runden leichter zu gewinnen sowie die untersuchten Sachverhalte effizienter herauszukristallisieren. Zudem wurde das Kommunikationsverhalten der Digital Natives erforscht, wodurch sich weitere Schwierigkeiten identifizieren und im nächsten Schritt Verbesserungsvorschläge erarbeiten lassen.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis deals with the Delphi method, which was invented and first used in 1948. Since that and up to this day, researchers developed numerous modifications to the Delphi technique because of, among further reasons, impending technological changes. Nowadays the problem of people being tired of getting interviewed increases and their attitudes toward questionnaires change. Especially people like these are represented by digital natives. Therefore, this thesis centers on such a target audience which here is represented by students of Karl-Franzens-University. The aim of this work is to develop a modified Delphi method for detecting attitudes and behavior of digital natives and becoming able to make more precise forecasts by adapting the applied format to the digital natives preferred research method. The investigation of attitudes and behavior has been limited to the issues of health and fitness (in the pretest) and communication changes (in the student Delphi). Following a thorough review of the scientific literature dealing in particular with the manifest trends of mobile market research, a new survey type based on the Delphi method is developed and tested using the Snapchat application. The results intend to support future researchers in discerning those factors which are likely to increase peoples participation in scientific studies, thereby making it easier to attract the participants attention for additional Delphi sessions and identifying the most efficient investigation procedure. In addition, the communication behavior of digital natives has been researched, which allows for detecting additional difficulties and presenting, in a second step, proposals for improvement measures.