Titelaufnahme

Titel
Jugendalter als schwindendes Moratorium : Erfahrungsberichte von Sozialpädagog_innen vor dem Hintergrund der Jugendforschung / vorgelegt von Sigrid Deininger, BA ; Daniela Mertelseder, BA
Weitere Titel
Adolescence as dwindling moratorium : opinions of social workers in the context of youth research
Verfasser/ VerfasserinDeininger, Sigrid ; Mertelseder, Daniela
Begutachter / BegutachterinHopfner, Johanna
ErschienenGraz, 2016
Umfang230 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter)
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserinnen
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Jugendforschung
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-104651 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Jugendalter als schwindendes Moratorium [1.68 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit beleuchtet die theoretischen Fundierungen der Jugendforschung und bezieht sich auf die grundlegenden Themen wie Konflikte und pubertäre Belange, welche Jugendliche im Moratorium beschäftigen. Die Arbeit umfasst die Ausdehnung der Jugendphase mit den einhergehenden Entwicklungsaufgaben, wie zum Beispiel die soziale Eingliederung in die Gesellschaft. Zudem werden die Herausforderungen der Entwicklung, welche das „Qualifizieren“, „Binden“, „Partizipieren“ und „Konsumieren“ beinhalten, thematisiert. Des Weiteren werden die Möglichkeiten der Bewältigung dieser jugendlichen Themen mit sozialpädagogischen Hilfestellungen dargestellt. Um diese Bereiche sachgerecht zu bearbeiten, bedarf es der Unterstützung seitens der Sozialpädagogik, welche im Handlungsfeld der Schule als Schulsozialarbeit fungiert. Leitfadeninterviews reflektieren die praktischen Erfahrungen der Sozialpädagog_innen im Großraum Graz. Sie werden vor dem Hintergrund der Jugendforschung interpretiert und diskutiert, um die Forschungsfrage: „Unterscheidet sich die theoretische Grundlegung der Jugendforschung von den Erfahrungen und Handlungsweisen der Sozialpädagog_innen im Arbeitsfeld der Schulsozialarbeit?“ zu beantworten.

Zusammenfassung (Englisch)

The present thesis describes the theoretical basics of youth research with reference to fundamental themes, like conflicts and adolescent interests, which concerns young persons in the moratorium. This paper includes the extension of youth with all its tasks and demands like social integration in the society. Furthermore the challenge of development, including “qualifying”, “tying”, “participating” and “consuming”, are covered. In addition there are shown possibilities of overcoming of these youth topics by social pedagogy support. To work on these topics accordingly it is essential to get support of social education, which acts as school social works in school environment. By using giudelined interviews, practical experiences are reflected by social education workers in the Graz area. Based on the theoretical fundamentals of youth research, the results of the survey are discussed and construed to answer the research question: “Is there a difference in the theoretical fundamentals of youth research and the ways of acting of social educa-tion workers in the environment of school social works? “

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 109 mal heruntergeladen.