Titelaufnahme

Titel
Motive und Motivation zum Weitwandern : eine qualitative Analyse am Beispiel des Pacific Crest Trails in den USA / vorgelegt von Anna Gutschi
Weitere Titel
Motives and motivation for long distance hiking : a qualitative analysis of the Pacific Crest Trail in the USA as an example
Verfasser/ VerfasserinGutschi, Anna
Begutachter / BegutachterinPaletta, Andrea
ErschienenGraz, 2016
UmfangIX, 94 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Pacific Crest Trail / Wandern
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-104221 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Motive und Motivation zum Weitwandern [2.69 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Diplomarbeit wird versucht, mittels einer qualitativen Untersuchung Motive für das Weitwandern über mehrere Monate hinweg zu definieren. Dazu wurden Interviews mit Weitwanderern/innen, die den Pacific Crest Trail, einen 4.265 km langen Weitwanderweg in den Vereinigten Staaten, durchwanderten, geführt. Der Theorieteil gliedert sich in zwei Teile. Am Beginn der Arbeit werden das Weitwandern selbst, sowie der Pacific Crest Trail mit all seinen Besonderheiten beschrieben, um den Lesern/innen verschiedene Aspekte des amerikanischen Weitwanderns zu erklären. Neben den Gebietsbeschreibungen werden auch die notwendige Ausrüstung, Verpflegung und Herausforderungen am Weitwanderweg erläutert. Im zweiten Teil der Theorie wird zuerst ein allgemeiner Überblick über die Motivationspsychologie gegeben. Danach werden verschiedene Motivsysteme, sowie die Arten der Motivation vorgestellt, die für die Erfassung der Motive für das Weitwandern von Bedeutung sind. Für den empirischen Teil der Arbeit wurden leitfragengestützte Interviews durchgeführt. Dazu wurden sechs männliche Thru-hiker interviewt. Die Ergebnisse werden in Kategorien dargestellt und analysiert. In der Diskussion wird auf die Literatur, welche im theoretischen Teil erläutert wurde, Bezug genommen. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass die Motive und Motivation zum Weitwandern sehr vielfältig sind. Zwei Hauptmotive stechen aus der Vielzahl der Motive heraus: die Leistung und die Identitätsfindung. Das Weitwandern ist hauptsächlich intrinsisch motiviert, das heißt der Reiz liegt in der Tätigkeit selbst.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the research of motives and motivation for long-distance hiking. Short long distance hikes are not part of this research, the focus lies on hikes for a few months. Long distance hikers, especially thru-hikers who finished the 4.265 kilometer long Pacific Crest Trail in the United States have been interviewed. The theoretical part consists of two parts. At the beginning, long-distance hiking gets defined. Then, the Pacific Crest Trail gets described very well to explain all the aspects of American long-distance hiking to the readers. Therefore, also an description of the route, challenges and special characteristics of the trail is included. In the second part of the theory consists of the psychology of motivation. Various motive systems and types of motivation are represented which could be important to find motives for long distance hiking. The empirical part consists of semi-structured interviews. Overall, six male thru-hikers were interviewed. The results got structured in categorizes and then analysed. In the discussion, the results get compared to the theoretical part. The analysis of the interviews revealed that motives and motivations for long distance hiking vary. There are to main motives which stand out of the others: the motive for achievement and the search for identity. Long distance hiking is mainly intrinsic motivated, which means the excitement lies in the action itself.