Titelaufnahme

Titel
90 Experimente zur Physik mit Kerzen
Weitere Titel
90 physical experiments with candles
Verfasser/ VerfasserinMenner, Christoph ; Nistelberger, Johannes
ErschienenGraz, Mai 2016
Ausgabe
Elektronische Ressource
Umfang1 Online-Ressource (VII, 205 Seiten) : Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-103141 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
90 Experimente zur Physik mit Kerzen [8.79 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Inspiriert von der Weihnachtsvorlesung 2012, an der TU Graz, gehalten von Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Pottlacher Gernot, wurde die vorliegende Arbeit „90 Experimente zur Physik mit Kerzen“ verfasst. Die Arbeit gliedert sich dabei in einen theoretischen und einen experimentellen Teil, wobei der zweite Teil, mit einem Umfang von 90 physikalischen Experimenten, überwiegt. Aufgrund des umfangreichen Themas, wurde diese Diplomarbeit für zwei Autoren ausgeschrieben. Zu Beginn der Arbeit werden den Leserinnen und Lesern geschichtliches Hintergrundwissen, sowie die Herstellungsarten, bis hin zu den physikalischen Aspekten der Kerzenflamme nahegebracht. Im experimentellen Teil, welcher vorwiegend auf den Inhalten der Weihnachtsvorlesung basiert, werden die Vorbereitungen, die Versuchsdurchführungen und physikalischen Erklärungen beschrieben. Zusätzlich wurde der überwiegende Teil mit Bemerkungen versehen, welche Querverbindungen zur Physik des Alltags darstellen sollen. Ziel der Arbeit ist es, den Leserinnen und Lesern ein möglichst breites Spektrum an physikalischen Phänomenen, anhand diverser Experimente, zu vermitteln.

Zusammenfassung (Englisch)

Inspired by the Christmas lecture in 2012 at TU Graz held by Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Gernot Pottlacher, the idea was born to create this thesis called “90 Experimente zur Physik mit Kerzen”. The thesis is structured into a theoretical and a practical part with the latter being predominant with its 90 physical experiments. Because of the extensive topic, this diploma thesis was put up for two authors. At the beginning of the thesis the reader will be informed about the historical background and the different production types as well as the physical aspects of the candle flame. In the experimental part, which is mainly based on the content of the Christmas lecture, the preparations, test executions and physical explanations will be described. Additionally, comments representing cross connections to everyday physics are largely provided in that part. On the basis of various experiments, the main aim of the thesis is to show the reader as wide a range of physical phenomena as possible.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 76 mal heruntergeladen.