Titelaufnahme

Titel
Essstörungen bei Jugendlichen : Orientierungshilfe für PädagogInnen / verfasst und vorgelegt von Gudrun Greiner
Weitere Titel
Eating disorders : help and guidelines for pedagogues
Verfasser/ VerfasserinGreiner, Gudrun
Begutachter / BegutachterinMüller, Maria
ErschienenGraz, Juni 2016
Umfang88 Blatt : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen. Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Essstörung / Jugend
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-102923 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Essstörungen bei Jugendlichen [1.73 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Aufgrund der stetigen Zunahme von Essstörungen bei Kindern und Jugendlichen und der dadurch immer größer werdenden Verantwortung von PädagogenInnen soll im Rahmen der vorliegenden Diplomarbeit ein Überblick über Ursachen, Verlaufsformen bzw. Ausprägungen von Essstörungen und Besonderheiten bei Kindern und Jugendlichen beleuchtet werden.Ziel dieser Arbeit ist es, eine Orientierungshilfe für Lehr- und Betreuungspersonal an Bildungseinrichtungen der Unter- und Oberstufe zu schaffen.Im Zuge der Diplomarbeit werden die Einflussfaktoren wie Medien, dabei vor allem das Internet, aber auch des familiären und schulischen Umfeldes untersucht. Des weiteren wurden Erkennungsmerkmale für etwaige Erkrankungen und Magertrends zusammengestellt. Essstörungen wurden im allgemeinen beschrieben, deren Auswirkungen auf die Gesundheit der Erkrankten erarbeitet, aber auch der richtige Umgang mit der Krankheit bzw. deren Betroffenen an Schulen sensibilisiert. Ergänzend wurden auch Empfehlungen zur Ernährung von Kindern und Jugendlichen und die Heilungsaussichten der Krankheit dargestellt.Das Ergebnis der Arbeit ist eine Richtlinie für PädagogenInnen in Schulen und Bildungs-/ Nachmittagsbetreuungseinrichtungen, die eine Hilfestellung zur Erkennung der Krankheit bei Kinder und Jugendlichen, bis hin zu einem tieferen Verständnis für deren Probleme schaffen soll und auch die Besonderheiten, unterschiedlichen Formen und mögliche Entstehungsursachen der Krankheit, aber auch deren Heilungsaussichten beleuchtet.

Zusammenfassung (Englisch)

Due to the steady increase of eating disorders of children and adolescents and the thereby also increasing responsibility of pedagogues, it is the purpose of this diploma thesis to take a closer look at reasons, developments and characteristics of such eating disorders (of children and adolescents).The further aim of this thesis is to provide help and guidelines for pedagogues at high schools for children at the age of 10 to 18.In the course of this thesis factors of influence like media, whereupon special attention is given to the internet, but even of domestic and academic environments will be reviewed. In addition the recognition criteria for several disorders and trends of unhealthy weight loss will be proposed. Eating disorders are being described in general and their influence on the health of affected people is being looked upon. Furthermore the correct way of dealing with this sickness and with affected people at schools is being emphasized. Also diet recommendations for children and adolescents and the prospects for a cure are being described.The outcome of this thesis is a guideline for pedagogues at schools and various day-care centres providing assistance for the recognition of eating disorders, as well as establishing a deeper understanding for the problems of children and adolescents. This thesis sheds light on characteristics, specifications and possible reasons for the appearance of this sickness, but also its chances for a cure.