Bibliographic Metadata

Title
Integrating positive psychology into the EFL classroom / vorgelegt von Barbara Bodner
AuthorBodner, Barbara
CensorMercer, Sarah Jane
PublishedGraz, 2016
Descriptionviii, 101 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Annotation
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
LanguageEnglish
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Österreich / Englischunterricht / Positive Psychologie / Schuljahr 8 / Schuljahr 12
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-102897 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Integrating positive psychology into the EFL classroom [2.89 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die Welt verändert sich in rasantem Tempo. Die Anforderungen, die an Einzelpersonen in der Gesellschaft gestellt werden, haben sich über die letzten Jahrzehnte hinweg verändert. Parallel dazu sind die Erwartungen an Bildungseinrichtungen gestiegen. Schulen haben sich dementsprechend angepasst und integrieren sogenannte Lebenskompetenzen, die eine immer wichtigere und anerkanntere Rolle in den Bildungswissenschaften spielen, zunehmend in ihre Lehrpläne. Beispielsweise gibt der österreichische Lehrplan mehrere Fähigkeiten, die über Sachwissen hinausgehen, als Bildungsziele vor, darunter Kooperation und Selbstvertrauen. Insbesondere im Fremdsprachenunterricht erkennt der Lehrplan neben Sprachkenntnissen den Stellenwert von Eigen- und Sozialkompetenzen an. Die Integration der Positiven Psychologie in den Fremdsprachenunterricht erweitert den Fokus der Lehre auf die Vermittlung von persönlichen und sozialen Kompetenzen im Rahmen des Fremdsprachenerwerbs. Der Fremdsprachenunterricht eignet sich besonders gut, da die behandelten Inhalte weitaus freier wählbar sind als in anderen Unterrichtsgegenständen und da bereits jetzt viele Überschneidungen mit den zentralen Konzepten der Positiven Psychologie festzustellen sind. Obwohl vermehrt darüber geforscht wird, wie Positive Psychologie integriert werden könnte, stehen bislang kaum Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. Deshalb wurden im Rahmen dieser Arbeit zwei Projekte für den Englischunterricht in der 4. und 8. Schulstufe entwickelt. Die Materialien basieren auf Strategien und Forschungsergebnissen aus der Positiven Psychologie. Die entwickelten Materialen erweitern nicht nur das Themenspektrum, sondern fördern auch die Entwicklung von psycho-sozialen Kernkompetenzen im Rahmen des Fremdsprachenerwerbs. Es besteht die Annahme, dass die entwickelten Projekte zusätzlich zur Vermittlung von Sprachkenntnissen das Wohlbefinden der SchülerInnen steigern und ihr Interesse am Fach fördern.

Abstract (English)

The world is changing at an ever-increasing pace. Nowadays, the competences and skills required of people in our societies are different than they were decades ago. Therefore, over the past years, there has also been a shift in what is believed should be taught in schools. So-called 21st century life skills are increasingly playing a more important and recognized role in education. Consequently, for example, the Austrian national curriculum has predetermined several skills as educational objectives that go beyond factual knowledge, such as cooperation and self-confidence. In respect to the foreign language classroom in particular, the curriculum also recognizes that social and self-competences should be taught alongside language skills. Integrating Positive Psychology (PP) into the EFL classroom expands the focus in the language classroom from teaching the language to also teaching personal and social competences. Even though research in the integration of PP into the EFL classroom is increasing, little teaching material is available. To change that, two projects were developed for the 4th grade and 8th grade EFL classroom that are ready-to-use for teachers. The materials are based on PP strategies and research findings. Another reason why the English classroom is especially well suited to this is that it is much freer in content than other subjects and topics are already connected to the concepts central to PP. The developed materials not only extend topics that have already been discussed, but they nurture the development of core psycho-social skills through the language. In conclusion, the two proposed projects are believed to contribute to increasing the students well-being, their interest in the subject as well as their language skills.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 105 times.