Titelaufnahme

Titel
Candidate experience management - Auswirkungen der Erlebnisse im Bewerbungsverfahren auf den Rekrutierungserfolg / Elisabeth Mairitsch
Weitere Titel
Candidate experience management - impacts of experiences on the recruting success during the application process
Verfasser/ VerfasserinMairitsch, Elisabeth
Begutachter / BegutachterinScheff, Josef
ErschienenGraz, 2016
UmfangIII, 89 Blätter : Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Hotelgewerbe / Personalbeschaffung
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-102872 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Candidate experience management - Auswirkungen der Erlebnisse im Bewerbungsverfahren auf den Rekrutierungserfolg [23.13 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Veränderungen am Arbeitsmarkt lassen die Notwendigkeit erkennen, neue Wege der Personalbeschaffung einzugehen, um Hotelbetriebe mit hinreichend qualifiziertem Personal auszustatten, damit diese als funktionierende Organisationen bestehen können. Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem kundinnen- und kundenorientierten Ansatz der Personalbeschaffung, dem „Candidate Experience Management“. Das Ziel dieser Arbeit ist die Ableitung von Handlungsempfehlungen für ein positiv erlebbares Bewerbungsverfahren in Anlehnung an das „Customer Experience Management“ zur Weiterentwicklung der Rekrutierungsgestaltung in der Tourismusbranche. Die Leitfrage ist, wie die „Candidate Experience“ gestaltet werden muss, um in dieser Branche Fach- und Führungskräfte zu gewinnen. Der erste Teil dieser Arbeit beinhaltet Rahmenbedingungen und aktuelle Trends der Personalbeschaffung in der Hotellerie sowie theoretische Grundlagen. Insbesondere wird die Thematik des Personalmarketings aufgegriffen und unter Aufbereitung von drei theoretischen Ansätzen, der Signaling Theorie, dem Employer Branding und der kundinnen- und kundenorientierten Rekrutierung beschrieben und bewertet. Im Weiteren wird näher auf das „Candidate Experience Management“ eingegangen. Unter Zuhilfenahme der aktuellen metaHR-Studie aus dem Jahr 2014 erfolgt die Begriffsdefinition und Beschreibung der Prozesse im Sinne der „Candidate Journey“. Der zweite, empirische Teil thematisiert die Faktoren, die bei der Gestaltung der Candidate Experience eine Rolle spielen. Zur Beantwortung der Forschungsfragen wurde eine quantitative Online-Umfrage erstellt, die sich an Bewerberinnen und Bewerber in der 4*5* Hotellerie in der Tourismusregion „Wörthersee“ richtet. Von den Erkenntnissen aus dieser Befragung können Handlungsempfehlungen hinsichtlich der Erlebnisse und Ansprüche der Bewerberinnen und Bewerber abgeleitet werden, um einen kundinnen- und kundenorientierten Rekrutierungsprozess gestalten zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

Changes within the job market revealed the necessity to find new ways of recruiting staff. Thus hotel businesses will be able to equip themselves with sufficient qualified staff and therefore remain in existence as well-functioning organisations. This paper deals with the customer-oriented approach of staff recruiting, the so-called “Candidate Experience Management”. Its aim is to derive recommendations for a positively perceptible application process, modelled after the concepts of “Customer Experience Management”, in order to enable development of the recruiting methods of the tourist industry. The main question is how “Candidate Experience” has to be designed to win over qualified specialists and executives in this sector. The first part of this paper includes frameworks and current trends of recruiting within the hotel industry, as well as theoretical basic research. In particular the topic of human resources marketing will be dealt with. It will be elaborated and evaluated with regard to three theoretical approaches namely the signaling theory, the employer branding and the customer-oriented recruiting. Moreover, “Candidate Experience Management” will be defined in more detail. Regarding an important topical metaHR-studies of 2014 the definition of terms and the description of the processes of the “Candidate Journey” will be developed.The second, empirical part of this master thesis broaches the factors that matter for the design of the “Candidate Experience”. A quantitative online survey has been developed, questioning applicants for 4*-5* hotels in the tourist region “Wörthersee”, Carinthia. The findings of this survey shall help to issue recommendations according to the experiences and demands of the applicants, in order to create a customer-oriented recruiting process.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 228 mal heruntergeladen.