Titelaufnahme

Titel
Bioklimatische Differenzierung des Bezirks Murau / vorgelegt von Lisa Maria Schobegger
Weitere Titel
Bioclimatic differentiation of the district Murau
Verfasser/ VerfasserinSchobegger, Lisa
Begutachter / BegutachterinLazar, Reinhold
ErschienenGraz, 2016
Umfang98 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Diagramme, Karten
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Bezirk Murau / Bioklima
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-102422 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Bioklimatische Differenzierung des Bezirks Murau [1.81 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Diplomarbeit ist dem Fachbereich der Klimageographie zuzuordnen. Schwerpunktmäßig greift diese Arbeit den Themenbereich des Bioklimas auf. Da gerade dieser Themenbereich nach wie vor als sehr aktuell zu bezeichnen ist, möchte ich mich in meiner Diplomarbeit damit auseinandersetzen. In den folgenden Zeilen wird die inhaltliche Situation kurz erläutert. Zu Beginn der Arbeit wird auf das Thema Bioklima inkl. Geschichte und Bedeutung eingegangen, um den späteren praktischen Teil der Diplomarbeit verständlicher zu machen. Anschließend wird erläutert, welchen Einfluss das Klima auf den Körper und die Psyche des Menschen eigentlich hat. Dazu werden wichtige Begriffsdefinitionen genannt und ausführlich erklärt. Es wird auf jeden Wettertyp des Menschen bzgl. einer oder keiner Wetterbeschwerde eingegangen, weswegen auch hilfreiche Informationen und Tipps in der Diplomarbeit angeführt werden. Der praktische Teil bezieht sich auf eine Analyse von fünf Gemeinden bzw. Ortschaften im Bezirk Murau: Neumarkt in Steiermark, Oberwölz, Stolzalpe, Krakau und St. Lambrecht bzw. die Grebenzen in St. Lambrecht. Demnach erfolgt zuerst eine Auflistung der jeweiligen Gemeinden inkl. Informationen. Das Ziel der bereits erwähnten Analyse ist es, herauszufinden, in welchen Monaten des Jahres 2015 hitze-, schwüle- oder kältestressbedingte Tage vorherrschten und welche dieser Gemeinden vermehrt im Sommer oder Winter solche Extremwerte aufwies.

Zusammenfassung (Englisch)

This diploma thesis can be assigned to the special field of climate geography while the focus is drawn to bioclimate. Due to the fact that this area is still highly relevant, I decided to deal with this topic in my diploma thesis. A rough overview of the content can be found in the following lines. At first, this thesis will deal with general facts about bioclimate including history and meaning/importance, to make the practical part more understandable. Furthermore, the influences which climate has on the human body and mind will be explained. Additionally, important terminology is going to be clarified. The thesis will go into detail concerning weather types of humans and it will discuss whether or not people have problems when the weather changes. Therefore, information about weather problems and how to solve them will be mentioned.The practical part of this diploma thesis will refer to an analysis of five municipalities and towns in the Styrian district Murau: Neumarkt in Steiermark, Oberwölz, Stolzalpe, Krakau and St. Lambrecht or rather Grebenzen in St. Lambrecht. Therefore, a list of all municipalities, including detailed information, will be presented at first. The aim of the aforementioned analysis is to find out which months in 2015 showed hot, humid or cold days that could have lead to stress. Moreover, it will be investigated which of these municipalities featured such extreme days in either summer or winter.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 96 mal heruntergeladen.