Titelaufnahme

Titel
Das Kind als Kind : Beitrag zu einer Anthropologie des Kindes / Veronika Hochfellner
Weitere Titel
The child as a child : contributing to an anthropology of the child
Verfasser/ VerfasserinHochfellner, Veronika
Begutachter / BegutachterinEsterbauer, Reinhold
ErschienenGraz, Juni 2016
Umfangviii, 72 Seiten
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Kind / Philosophische Anthropologie
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-102109 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Das Kind als Kind [0.57 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Arbeit beschäftige ich mich mit der Frage nach den Charakteristika des Kindes von heute. Da philosophische Anthropologien hauptsächlich vom Erwachsenen ausgehen und es bisher nur wenige Versuche gab, sich in diesem Bereich speziell mit dem Kind zu befassen, gehe ich der Frage nach, ob eine eigene philosophische Anthropologie für Kinder nötig ist und ob diese in einer allgemeinen philosophischen Betrachtung des Menschen ausreichend berücksichtigt sind.Nach einem Überblick über die Geschichte der Kindheit richtet sich der Blick auf Einzelphänomene aus der Lebensrealität des Kindes, die möglichst authentisch etwasüber das Wesen des Kindes aussagen. Daraufhin wird schlussgefolgert, ob sich hieraus eine Eigenart des kindlichen Mensch-Seins erschließen lässt. Anschließend wird exemplarisch anhand der zeitgenössischen philosophischen Anthropologie Gerd Haeffners untersucht, ob die von ihm angeführten Kategorien, die denKern des menschlichen Wesens beschreiben, auch auf Kinder anwendbar sind. So wird die Frage nach dem Mehrwert einer eigens auf Kinder bezogenen philosophischen Anthropologie überprüft.

Zusammenfassung (Englisch)

In this thesis I will relate myself to the question of characteristics of the child of today. As most of philosophical anthropologies are oriented on adults, and there are only few attempts to address in this area specifically the child, I'll bring to attention the question of whether an own philosophical anthropology for children would be needed, or whether those in a general philosophical consideration of human are sufficiently taken into account.After an overview of the history of childhood, the focus is on individual phenomena, testifying as authentic as possible about the reality of the children's life. Thereupon it is concluded whether it is possible to deduce a peculiarity of the child's human being.In the next chapter it is exemplarily examined with the contemporary philosophical anthropology of Gerd Haeffner whether the categories given by him, which describe the core of the human being, are applicable on children. So the question of the added value of a specifically philosophical anthropology related to children is reviewed.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 107 mal heruntergeladen.