Titelaufnahme

Titel
Schülervorstellungen zum Thema Lichtverschmutzung : ein Beitrag zur Didaktischen Rekonstruktion / vorgelegt von Silvia Thaller
Weitere Titel
Students' conceptions about light pollution : a contribution to the educational reconstruction
Verfasser/ VerfasserinThaller, Silvia
Begutachter / BegutachterinHaagen-Schützenhöfer, Claudia
ErschienenGraz, Juni 2016
Umfang168 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Schulkind / Lichtverschmutzung
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-101976 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Schülervorstellungen zum Thema Lichtverschmutzung [3.47 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Rahmen der vorliegenden Diplomarbeit wurde eine qualitative Datenerhebung bezüglich der Schülervorstellungen zum Thema Lichtverschmutzung durchgeführt. Im Zuge dessen wurden an fünf verschiedenen Schulen in Graz, Schülerinnen und Schüler (N=30) der 7. und 8. Schulstufe mittels leitfadengestützter Interviews befragt. Ziel war es, ein breites Spektrum an Schülervorstellungen zur Thematik zu sammeln und auf vorhandene Fehl- und Grundvorstellungen zu untersuchen und zu analysieren.Der erste Teil der Arbeit setzt sich aus fachlichen Grundlagen zur Thematik der Lichtverschmutzung zusammen, wobei im zweiten Teil das Hauptaugenmerk auf der empirischen Untersuchung der Schülervorstellungen liegt. Die Ergebnisse zeigen, dass Lichtverschmutzung für die befragten Schülerinnen und Schüler weitgehend unbekannt ist. Lediglich fünf Lernende aus der Stichprobe konnten die Thematik anhand physikalisch richtiger Konzepte zur Lichtverschmutzung erklären. Mehr als die Hälfte der befragten Schülerinnen und Schüler assoziierten mit Lichtverschmutzung die ähnlich klingende Problematik der Luftverschmutzung und machten Staubpartikel für eine in Summe schlechtere Lichtqualität verantwortlich. Dies weist jedoch genau den gegenteiligen Effekt von Lichtverschmutzung auf. Außerdem wurde Lichtverschmutzung als ein Phänomen der Bild- und Kameratechnik zugwiesen. In einer Bildbeschreibung wurde beobachtbare Lichtverschmutzung hauptsächlich durch Sonnenauf- oder untergänge erklärt. Durch die Befragung ging hervor, dass vor allem die Sensibilisierung der Lehrkräfte und SchulbuchautorInnen im Fokus stehen sollte, denn die Schülerinnen und Schüler bekundeten durchaus Interesse am alltagsnahen Phänomen der Lichtverschmutzung.

Zusammenfassung (Englisch)

For the present thesis a qualitative interview survey about students conceptions of the subject of light pollution was conducted. In the course of that, 30 students attending 7th and 8th grade (normally aged from 12 to 14) from five different schools in Graz were surveyed using guide-supported interviews. The aim was to collect a wide range of students conceptions about light pollution and to investigate and analyse existing misconceptions and basic ideas.The first part of the thesis deals with the technical basis for the issue of light pollution, whereas the second part mainly focuses on the empirical study of students' conceptions.The results of the interviews showed that light pollution is largely unknown to the interviewed pupils. Only five students from the sample were able to explain the subject of light pollution based on physically correct concepts. More than half of the surveyed students associated light pollution with the similar sounding problem of air pollution and made dust particles responsible for a poorer quality of light. Moreover, light pollution was associated with the subject of image and camera technology. Using an image description light pollution was mainly explained via sunrise or sunset.The survey showed that the focus should especially be on the sensitization of teachers and textbook writers, since students absolutely expressed interest in the everyday phenomenon of light pollution.