Titelaufnahme

Titel
EMOCO (Every Movement Counts) : Versuch einer Symbiose alternativer, im herrschenden Bewegungs- und Sportunterricht unberücksichtigter Bewegungskonzepte aus Vergangenheit und Gegenwart in praktischer Ausführung am Beispiel eines Oberstufenmoduls / vorgelegt von Jürgen Grinschgl
Weitere Titel
EMOCO (Every Movement Counts) - Attempt of a symbiosis of alternative, unrecognized in the ruling physical education, movement concepts of the past and the present presented as a practical implementation in modular advanced forms of secondary schools
Verfasser/ VerfasserinGrinschgl, Jürgen
Begutachter / BegutachterinPaletta, Andrea
ErschienenGraz, 2016
Umfang176 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Sportunterricht / Bewegung / Trainingsprogramm
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-101509 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
EMOCO (Every Movement Counts) [10.76 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der Diplomarbeit wird versucht ein Bewegungskonzept zu entwerfen, das sowohl in den Regelunterricht als auch in den Unterricht der Modularen Oberstufe integriert werden kann und zusätzlich als Trainingsgrundlage für jeden Sportler dienen kann.Dazu werden erstens basale theoretische Hintergründe zu Fitness und Training bzw. Trainingsgrundkomponenten erläutert, zweitens das Bewegungskonzept (EMOCO, d.h. „Every Movement Counts“) inklusive aller Input-Konzepte und Grundgedanken ausgeführt und drittens wird ein 8-Wochen-Modul, das auf diesen Stützen beruht, präsentiert. Didaktische und bildungstheoretische Hintergründe werden an der jeweiligen Stelle ergänzt.Der Grundgedanke der Arbeit ist, eine sinnvolle Mischung aus verschiedenen Bewegungsansätzen zu kreieren und dadurch ein funktionierendes, neues Bewegungskonzept, aus teils restaurierten und teils aktuellen Bewegungstrends, zu entwickeln. Die Konzepte sollen sich gegenseitig stützen und ergänzen, damit daraus eine ganzheitliche Methode entstehen kann, die sowohl in der Schule als auch im Erwachsenentraining eingesetzt werden kann.

Zusammenfassung (Englisch)

This diploma thesis aims to design a concept of movement, which can be integrated into regular classes as well as the teaching of modular advanced forms of secondary schools and can additionally serve as a training basis for any athlete.Firstly, basal theoretical backgrounds about fitness and training respectively basic components of training are explained. Secondly, the concept of motion (EMOCO, i.e. "Every Movement Counts”), including all input concepts, and the basic idea are explicated. Finally, an 8-week module, which is based on these pillars, is presented. Didactic and educational theory backgrounds are complemented at the appropriate stage.The basic idea of this thesis is to create a meaningful mixture of different approaches of movement and thereby develop a well-functioning, new movement concept, from partly restored and partly current movement trends. The concepts should support and complement each other in order to result in a holistic method, which can be applied both at school and in adult training.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 120 mal heruntergeladen.