Titelaufnahme

Titel
Ergänzungsprüfung Graz : psychosoziale und biografische Einflussfaktoren / vorgelegt von Jürgen Martini
Weitere Titel
Qualification examination for studying sports in Graz psycho-social and biographical influences
Verfasser/ VerfasserinMartini, Jürgen
Begutachter / BegutachterinPayer, Gerald
ErschienenGraz, 2016
Umfang108 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Karl-Franzens-Universität Graz / Sportstudium / Aufnahmeprüfung / Psychosoziale Situation / Biografieforschung
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-101323 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Ergänzungsprüfung Graz [1.63 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Um in Österreich für das Studium der Sportwissenschaften oder des Unterrichtsfachs für Bewegung und Sport zugelassen zu werden, gilt es die sogenannte Ergänzungsprüfung zu absolvieren. Diese ist österreichweit nicht einheitlich, sondern instituts- und standortabhängig. Die vorliegende Arbeit setzt sich mit der Ergänzungsprüfung in Graz auseinander. Neben einer ausführlichen Beschreibung der Kriterien, beschäftigt sie sich mit psychischen und mentalen Einflussfaktoren auf die sportliche Leistungsfähigkeit und versucht diese, mit Hilfe von empirischen Daten, in einen Kontext zur Ergänzungsprüfung zu stellen. Darüber hinaus werden Sozialisationsbedingungen wie sportliche Vorbildung durch Schule und Elternhaus analysiert und diskutiert. Den Abschluss dieser schriftlichen Auseinandersetzung bildet eine kritische Betrachtung des Selektionsverfahrens, deren veranschaulichte Standpunkte auf Leitfadeninterviews zurückgehen.

Zusammenfassung (Englisch)

In Austria, in order to be admitted to the sport science degree programme or the degree programmes leading to secondary teacher accreditation in physical education, it is compulsory to successfully pass the supplementary examination. This entrance examination is not uniform throughout Austria; every institute or location has its own admission criteria. This thesis is concerned with the supplementary examination in Graz. The aim of the thesis is to provide a detailed description of the admission criteria and to investigate the influence of psychological and mental factors on the sporting performance, while trying to put the latter into context with the supplementary examination by using empirical data. In addition, the influence of differing conditions of socialization, such as athletic background supported by school and childhood home, will also be discussed. The final part of this thesis consists of a critical reflection of the selection process; the views held therein are attributed to guided interviews with selected groups.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 56 mal heruntergeladen.