Titelaufnahme

Titel
Eine dokumentierte Bibliografie zur betrieblichen Gesundheitsförderung / Sonja Bloder BSc
Weitere Titel
A documented bibliography on workplace health promotion
Verfasser/ VerfasserinBloder, Sonja Natascha
Begutachter / BegutachterinReichmann, Gerhard
ErschienenGraz, Mai 2016
UmfangIV, 241 Seiten : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Gesundheitsförderung / Unternehmen / Wissenschaftliche Zeitschrift
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-101187 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Eine dokumentierte Bibliografie zur betrieblichen Gesundheitsförderung [1.19 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Nach der Luxemburger Deklaration zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) in der Europäischen Union ist BGF „eine moderne Unternehmensstrategie und zielt darauf ab, Krankheiten am Arbeitsplatz vorzubeugen (), Gesundheitspotentiale zu stärken und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu verbessern.“ Durch den demografischen Wandel gewinnt diese Thematik immer mehr an Bedeutung, denn Unternehmen sehen sich mit der Aufgabe konfrontiert, ihre MitarbeiterInnen möglichst lange gesund im Unternehmen zu halten. Ebenso ist es notwendig, jungen Bewerbern in diesem Zusammenhang attraktive Anreize zu bieten, um langfristig erfolgreich wirtschaften zu können. Diese Arbeit liefert, durch die Analyse von 104 Artikeln aus wissenschaftlichen Zeitschriften, einen Überblick über bereits gut erforschte Bereiche der BGF, sowie Hinweise auf noch weniger bearbeitete Aspekte in diesem Zusammenhang. Es wurde auf Basis einschlägiger Literatur ein Analyseschema, welches auf die unterschiedlichen Definitionen der BGF, auf die Berücksichtigung unterschiedlicher Perspektiven, sowie auf die Betrachtung diverser Punkte und Aspekte bei der Umsetzung der BGF eingeht, entwickelt. Ferner wurde auch untersucht, welche Stakeholder bei der Durchführung von BGF Maßnahmen mehr oder weniger wichtige Rollen einnehmen.Die Ergebnisse zeigen, dass in einigen Bereichen der BGF weiterer Forschungsbedarf besteht.

Zusammenfassung (Englisch)

According to the Luxembourg Declaration on Workplace Health Promotion (WHP) in the European Union “WHP is a modern corporate strategy which aims at preventing ill-health at work () and enhancing health-promoting potentials and well-being in the workforce.” Due to the demographic change this topic is gaining in importance, because companies have to retain their employees long and healthy in the enterprise. Likewise it is necessary to create attractive incentives to attract young applicants and thereby ensure long-term successful business activity. By the analysis of 104 articles from scientific journals, this paper provides an overview of already well researched areas of WHP, as well as it shows which aspects have been less researched in this context. Based on relevant literature, an analysis scheme has been developed. It contains five main topics, which are the different definitions of WHP, the consideration of various perspectives, diverse points and different aspects during the implementation of WHP and the stakeholders, which should be more or less integrated in this process.The results show, that although WHP is subject of a lot of research, in some fields there is further need for investigation.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 69 mal heruntergeladen.