Titelaufnahme

Titel
Die Hauptprobleme der Forderungsanmeldung im Insolvenzverfahren / vorgelegt von Sabrina Christina Berger
Weitere Titel
The main problems of the demand registration in the insolvency procedure
Verfasser/ VerfasserinBerger, Sabrina Christina
Begutachter / BegutachterinJelinek, Wolfgang
ErschienenGraz, 2016
Umfang154 Blätter : 1 Blatt Zusammenfassung
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Insolvenzverfahren / Insolvenzforderung
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-101163 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Hauptprobleme der Forderungsanmeldung im Insolvenzverfahren [2.61 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Problemen bei der Anmeldung der Forderungen im Insolvenzverfahren. Insolvenzgläubiger, die aus der Insolvenzmasse befriedigt werden wollen, müssen ihre Forderung gem §§ 102 ff IO beim Insolvenzgericht anmelden. Eine Anmeldung ist nur für Insolvenzforderungen zulässig.Untersucht werden insbesondere die Geltendmachung der Insolvenzforderungen, die Prozesssperre, die anzumeldenden und nicht anzumeldenden Forderungen, die Funktion und Wirkung der Forderungsanmeldung, die Problematik der Anmeldung einer Masseforderung anstelle einer Insolvenzforderung, das Auftreten von Form- und Inhaltsmängel, das Versäumen der Anmeldungsfrist, der Mangel der Antragsberechtigung, die nachträgliche Forderungsanmeldung sowie mögliche Einschränkungen, Änderungen, Verbesserungen und Zurücknahme von Forderungsanmeldungen. Behandelt werden auch der Ablauf der Prüfungsverhandlung sowie die Folgen der Unterlassung der Forderungsanmeldung, welche zu Nachteilen auf Seiten des Gläubigers führen. Es wird in diesem Zusammenhang auch kurz auf die Forderungsfeststellung eingegangen.

Zusammenfassung (Englisch)

This work concerns itself with the problems during the registration of the demands in the insolvency procedure. Insolvency creditors, who want to be satisfied from the insolvency mass, must announce their demand in accordance with §§ 102 ff IO at the insolvency court. A registration is permissible only for demands for insolvency.It examines in particular the enforcement of creditor claims, the process lock, the registered and not registered claims, the function and effect of the filing of claims, the problem of registration of mass demand instead of insolvency claim, the occurrence of form and content deficiencies, the miss of the registration deadline, the lack of the registration authority, the subsequently receivable registration and also possible restrictions, changes, improvements and withdrawal of claim registrations. It covers also the conduct of the examination proceedings and the consequences of failure to lodge claims, which result in disadvantages to the creditor. It is also briefly discussed in this connection to the fixed position of receivables.