Titelaufnahme

Titel
Dystopian young adult novels in American literature / vorgelegt von Nadine Katharina Kreinz
Verfasser/ VerfasserinKreinz, Nadine Katharina
Begutachter / BegutachterinMaierhofer, Roberta
ErschienenGraz, 2016
Umfang92 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)USA / Jugendliteratur / Anti-Utopie
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-101134 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Dystopian young adult novels in American literature [0.97 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Begriff der Utopie stammt aus dem Jahre 1516 und wurde erstmals von Thomas Morus in seinem Werk „Utopia“ verwendet. Die Utopie beschreibt eine ideale ferne Gesellschaft, die besser erscheint als die der Wirklichkeit. Dystopien gelten generell als Gegenteile der Utopien und werden als fiktionale Erzählungen in der Zukunft gesehen, die in Zeit und Raum situiert sind, jedoch einen negativen Ausgang der Geschichte mit sich bringen. Obwohl Dystopien weder zum Fantasy-, noch zum Science Fiction-Genre zählen, finden sich in dystopischen Geschichten Gemeinsamkeiten zu beiden Genres. Dystopie-Romane wurden in den letzten Jahren (vor allem) auf dem Jugendliteraturmarkt populärer und erfreuen sich an immer größer werdender Beliebtheit bei Teenagern. Diese Diplomarbeit untersucht drei Werke der amerikanischen dystopischen Jugendliteratur des 21. Jahrhunderts anhand von verschiedenen Kriterien auf ihre Zugehörigkeit hin zum dystopischen Jugendliteraturgenre. Hierbei werden Themen wie die Erschaffung neuer Welten und die veränderte Darstellung der amerikanischen Zukunftsgeschichte genauer betrachtet. Die Diplomarbeit beginnt mit einer allgemeinen Definition der wichtigsten theoretischen Basisbegriffe und wendet sich dann dem Hauptteil, nämlich der Literaturanalyse der Werke „The Hunger Games“ (2008, Suzanne Collins), „The Selection“ (2012, Kiera Cass) und „Uglies“ (2005, Scott Westerfeld), zu. Diese Analyse dient der Abgrenzung der Werke zu Science Fiction- und Fantasy-Romanen und soll die einzelnen Merkmale der Dystopie-Romane zusammenfassen. Die Diplomarbeit enthält auch ein Konzept für den englischsprachigen Unterricht als Anreiz für Lehrer und Lehrerinnen, dystopische Jugendliteratur zu unterrichten. Das Projekt stellt nur eine von vielen Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung dar und kann an alle Altersstufen und Sprachniveaus angepasst werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The term ‘utopia was coined by Thomas More when he published his work of the same name in 1516. A utopia is generally described as an ideal society in the future, which is usually better than the society of the real world. Dystopias are the opposites of utopias, and therefore future spaces situated in a time and place which are worse than the real world. Dystopias are neither part of the fantasy genre nor the science fiction genre, but they often contain certain features which can be found in both genres and are therefore linked to them. Dystopian novels have become increasingly popular among both teenage and adult readers, and are turned into big franchises nowadays. This diploma thesis focuses on the analysis of three contemporary novels commonly viewed as American dystopian young adult novels and examines their features in order to assign them to the mentioned genre. The novels are analyzed according to certain criteria, such as the future American setting and the altered US American history told within the story of the books. The thesis begins with a general definition of the basic and most important terms explained in a theoretical part, while the main part focuses on the analysis of the novels “The Hunger Games” (2008, Suzanne Collins), “The Selection” (2012, Kiera Cass) and “Uglies” (2005, Scott Westerfeld). The last part of the thesis contains a guide for teachers who want to use dystopian young adult literature in their lessons. A book project, which serves as an example for English language teachers, has been designed for the English-speaking classroom and contains several exercises which can be altered according to age and capability of students.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 148 mal heruntergeladen.