Titelaufnahme

Titel
Capoeira als Impuls zur Selbstkonzeptentwicklung bei Kindern aus der brasilianischen Favela Calabar / vorgelegt von Daniel Hofer
Weitere Titel
The impact of Capoeira for the development of the self-concept in children from the Brazilian Favela Calabar
Verfasser/ VerfasserinHofer, Daniel
Begutachter / BegutachterinPaletta, Andrea
ErschienenGraz, 2016
Umfang104 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfasungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Brasilien / Slum / Kind / Capoeira
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-101034 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Capoeira als Impuls zur Selbstkonzeptentwicklung bei Kindern aus der brasilianischen Favela Calabar [2.14 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Brasilien ist ein Land, welches von extremen Gegensätzen geprägt ist. Dem wohlhabenden weißen Bürgertum steht die benachteiligte afrobrasilianische Gemeinschaft gegenüber. Am deutlichsten zeigt sich diese Ungleichheit in den großen Städten Brasiliens mit den vielen Armenvierteln, in denen fast ausschließlich Afrobrasilianer leben. Die Favela Calabar ist ein innerstädtisches Armenviertel in der Stadt Salvador da Bahia im Nordosten Brasiliens, deren Bewohner wirtschaftlich und sozial an den äußersten gesellschaftlichen Rand gedrängt werden. Diskriminierung, Rassismus und Ausgrenzung stehen in Brasiliens Städten an der Tagesordnung. Was bedeutet ein derartiges Spannungsverhältnis für die Entwicklung der Kinder aus Calabar? Tatsache ist, dass im unmittelbaren Umfeld sehr viele Störfaktoren existieren, die eine Entwicklung behindern, beziehungsweise in eine negative Richtung lenken können. In der Arbeit wird die Entwicklung des Menschen aus einer ökologischen Perspektive betrachtet. Die Interaktion des Subjekts mit der Umwelt ist eine Grundvoraussetzung für die fortschreitende Entwicklung. Das gilt auch für die Entwicklung des Selbstkonzepts. Demnach sammelt der Mensch selbstbezogene Informationen im Rahmen der Subjekt- Umwelt Interaktion und organisiert aus den verarbeiteten Informationen sein Wissen über sich selbst. Die Selbstkonzeptentwicklung ist für die Kinder aus Calabar von großer Bedeutung, da sie Ressourcen gewinnen können, um nicht einen kriminellen Weg einzuschlagen. Aufgrund der Initiative von zwei Meistern der Capoeira wird mit den Kindern und Jugendlichen die traditionelle afrobrasilianische Kampf- und Tanzkunst praktiziert. Capoeira ist ein komplexes Gebilde aus Kampf, Tanz, Rhythmen und Ritualen und wurde von den afrikanischen Sklaven im Nordosten Brasiliens praktiziert. In der Arbeit wird gezeigt, welchen Beitrag Capoeira für die Entwicklung eines Selbstkonzepts leistet, um die Entwicklung der Kinder aus Calabar in eine positive Richtung zu lenken.

Zusammenfassung (Englisch)

Brazil is characterized by extreme social inequality. The rich, middle and higher classes are accompanied by the unprivileged afrobrazilian community.This inequality becomes apparent by the Favelas of the big Brazilian cities. The Favela Calabar is an intra-urban slum in the city Salvador da Bahia in the northeast of the country. The inhabitants are socially and economically marginalized and face daily discrimination, racism and exclusion. A consequence of this oppression can influence the development of children living in the Favelas in a negative way.As human development is regarded by an environmental perspective the interaction between the subject and its environment is the premise for human development. This is also valid for the positive progress of the self-concept.By subject-environment-interaction humans are accumulating self-involved information and the outcome of this is organized knowledge about oneself. A positive self-concept of the children growing up in the Favela Calabar is important in order to avoid a membership in a criminal organization.Due to the initiative of two masters in Capoeira, children and adolescents are able to perform this traditional afrobrazilan martial- and dancing art. Capoeira has a complex shape, composed of fight, dance, rhythm and rituals and was performed by the African slaves in the northeast of Brazil.The aim of this thesis is to discover in which mode Capoeira promotes the development of the self-concept in children of the Brazilian Favela Calabar.