Titelaufnahme

Titel
Empowerment von Asylsuchenden, MigrantInnen und Asylberechtigten am Beispiel des Bildungsvereins KAMA Graz : eine Analyse / Verena Frey
Verfasser/ VerfasserinFrey, Verena
Begutachter / BegutachterinNeuhold, Leopold
ErschienenGraz, Mai 2016
Umfang119, 11 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Graz / Flüchtling / Empowerment
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-100846 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Empowerment von Asylsuchenden, MigrantInnen und Asylberechtigten am Beispiel des Bildungsvereins KAMA Graz [2.36 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich zu Beginn mit der Lebenssituation von geflüchteten Menschen in Österreich. Aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen ist es Asylsuchenden kaum möglich einer Arbeit nachzugehen, was eine gesellschaftliche Teilhabe stark erschwert. Der Bildungsverein KAMA Graz (Kurse von Asylsuchenden, MigrantInnen & Asylberechtigten) bietet geflüchteten und migrierten Personen eine Beschäftigungsmöglichkeit, die ihren persönlichen Interessen und Ressourcen entspricht und macht es in Form von Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten für die Bevölkerung zugänglich. Dabei treten die Geflüchteten und MigrantInnen als Lehrende auf und können ihre Kompetenzen und ihr Wissen an die Teilnehmenden weitergeben. Dies unterstreicht das im Verein angewandte wissenschaftliche Konzept des Empowerments, also der Ressourcenorientierung und der Selbstbefähigung. Des Weiteren werden Räume der Begegnung geschaffen, die den Kontakt und Austausch zwischen Geflüchteten, MigrantInnen und der lokalen Bevölkerung fördern. Im Rahmen dieser Arbeit wurde anhand von qualitativen Interviews mit KursleiterInnen und Personen aus dem Organisationsteams im Verein untersucht, inwieweit Empowerment-Prozesse bei KAMA Graz stattfinden und welche Relevanz der Verein für die Beteiligten hat. Ferner wurden die Herausforderungen und Schwierigkeiten im Verein analysiert sowie mit Hilfe eines Fragebogens das Angebot von KAMA Graz evaluiert, um anschließend Handlungsempfehlungen geben zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

The present master thesis addresses the living conditions of refugees in Austria, with special focus on the organisation KAMA (Kurse von Asylsuchenden, MigrantInnen und Asylberechtigten) located in Graz, Austria. Due to actual legal conditions, asylum seekers are practically barred from work and face various forms of discrimination in their daily lives. The association KAMA Graz gives refugees and migrants the opportunity to work as teachers and allows them to share their knowledge and competence with local citizens. The theoretical part of this thesis focuses on various aspects of migration and asylum, including for example, the legal regulations for asylum seekers, and defines the concept of empowerment. The empirical part analyses the organisation KAMA Graz and its approach to empowering refugees. This research is based on qualitative interviews with course instructors and staff members and a survey distributed to KAMA participants. The the goal of this thesis is to illustrate the impact and relevance of KAMA Graz for local refugees and to make suggestions for improved implementation.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 134 mal heruntergeladen.